«So finden die Liechtensteiner nie an die Olma»

Das neue Olma-Logo verwirrt Autofahrer auf der Autobahn.
Das neue Olma-Logo verwirrt Autofahrer auf der Autobahn. © Raphael Rohner/FM1Today
An den Ortsbeschilderungen auf der Autobahn A1 hängen seit einigen Tagen mysteriöse Symbole, die an einen Alien-Landeplatz erinnern. Wir haben das Geheimnis dazu gelüftet.

«Was auch immer das sein soll – da kommt doch keiner draus», bei Autofahrern sorgen die neuen Symbole für Rätselraten. Kaum jemand weiss, um was es sich bei dem unförmigen schwarzen Kreis auf weissem Quadrat handelt. Dieses ziert jede Autobahnausfahrt um die Stadt St.Gallen neuerdings.

«Das Schild hat etwas mit Wirtschaft zu tun» – ja fast!

«Das könnte irgendwas mit Wissenschaft zu tun haben», mutmasst eine Autofahrerin – leider weit daneben, obschon es gewissermassen etwas Wissenschaft dabei hat. Ein weiterer glaubt, dass es sich dabei um eine neue Sportbahn handeln könnte – auch dies ist falsch, obschon es etwas mit Rundlaufen zu tun haben könnte. Ein weiterer Autofahrer versucht sein Glück, nachdem er das Schild erst kürzlich bei der Autobahnausfahrt Trogen gesehen hat: «Es ist bestimmt etwas mit Wirtschaft» – leider wieder nein, aber immerhin hat das Wort etwas damit zu tun. Beim mysteriösen Symbol handelt es sich um das neue Hinweisschild für die St.Galler Olma Messen.

Für Olma-Chef ist die Beschilderung klar

Nicolo Paganini, Direktor der Olma Messen St.Gallen erklärt die Beschilderung: «Wir haben ausserhalb der Stadt klare Schilder angebracht, die wie in den vergangenen Jahren die Besucher darauf hinweisen, wie sie zur Messe gelangen.» Man habe neben das schwarz-weisse Symbol den Schriftzug «Olma Messen St.Gallen» angebraucht, damit jedem klar sei, wo er hin müsse. Es brauche aber eine gewisse Zeit, bis die Leute die Schilder im öffentlichen Raum als Olma-Wegweiser wiedererkennen. Doch stehen die Wegweiser weit vor der Stadt und im Raum St.Gallen kann es zu Verwirrung kommen.

Autofahrer sind verwirrt

Ostschweizer Autofahrer können dem neuen Symbol auf der Autobahn nicht viel abgewinnen, da an den Autobahn-Wegweisern lediglich der schwarze unförmige Kreis zu sehen ist: «Da muss doch überall das Wort Olma hin, so wie in der Stadt», flucht ein Töfffahrer. «So finden die Liechtensteiner die Olma doch nie», vermutet ein anderer. Auf den Schildern in der St.Galler Innenstadt steht, im Gegensatz zur Autobahn, der ganze Schriftzug neben dem schwarzen Kreis. «Das müsste doch genau umgekehrt sein für die Auswärtigen», sagen die Befragten im Tenor.

(rar)

 


Newsletter abonnieren
6Kommentare
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel