So gibt’s keinen Nervenzusammenbruch beim Vignetten-Wechsel

Seit dem 1. Dezember ist die Autobahnvignette für das nächste Jahr erhältlich und gültig. Spätestens bis am 1. Februar muss die alte Vignette weg und die neue ran an die Windschutzscheibe. Das Problem: Viele tun sich schwer mit dem mühsamen Vignetten-Wechsel. Wir zeigen im Video, wie’s am einfachsten geht. 

Es ist jedes Jahr das gleiche: Das abkratzen der Vignette von der Frontscheibe seines Autos ist mühsam und kann den einen oder anderen schon mal auf die Palme bringen. Der “Vignetten-Profi” Christoph Schefer von der Liga-Garage in St.Gallen weiss, wie’s am besten geht.

Die Vignette ist ab dem 1. Dezember 2015 gültig und kostet nach wie vor 40 Franken. Für 2016 hat sie die Farbe “violett metallic”. Erhältlich ist sie bei Tankstellen, Garagen, am Postschalter und bei den Strassenverkehrsämtern und Zollstellen.

Und Achtung: Wer mit einer abgelaufenen Vignette unterwegs ist oder die Vignette manipuliert oder ein zweites Mal verwendet riskiert eine Busse oder sogar eine Freiheitsstrafe.

(uli)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen