So küsst du wie ein Weltmeister

Küssen ist wie tanzen: Auf die Harmonie kommt es an.
Küssen ist wie tanzen: Auf die Harmonie kommt es an. © iStock
Voll auf die Lippen: Heute feiern wir den internationalen Tag des Kusses. Wir zeigen dir, wie du Meister/Meisterin des feucht-fröhlichen Fachs wirst.

Küssen erlaubt – heute sowieso. Doch was macht einen richtigen Schmuser aus? Zunächst dies. Es gibt einen Wissenschaftszweig, der sich mit dem Bussi-Bussi befasst – er nennt sich Philematologie. Und die Forscher haben so einiges herausgefunden. Hier ein paar Beispiele: Beim Zungenkuss werden mehr als 30 Gesichtsmuskeln aktiviert. Lippen sind hundertmal empfindlicher als Fingerspitzen. Und: Die meisten Menschen neigen beim Küssen den Kopf nach rechts.

Kommen wir zu den Tipps: Das Vermittlungsportal Elitepartner hat ein paar gesammelt. Hier eine Auswahl.

Der richtige Zeitpunkt
Darf ich schon bei ersten Daten küssen? Es gibt keine fixe Regeln, das Timing und das Temperament machen es aus. Es hängt von der eigenen Einstellung ab, ob man beim ersten oder erst beim 20. Date küsst. Empfohlen wird, auf die Signale des Gegenübers zu achten: Wenn die Person also den Kopf nach rechts neigt….

 

Der Stil
Es gibt mehr als ein Dutzend Kussarten. Und nicht immer muss man quasi mit der Zunge ins Maul fallen. Manchmal ist weniger mehr. Ein Kuss auf Wange oder die Hand kann die erotische Spannung steigern.

 

Die Überzeugung
Erotik und Zwang passen eher selten zusammen. Wer unsicher ist, ob ein Kuss in der Situation erwünscht ist, sollte es besser lassen. Es gibt keinen grösseren Abtörner als ein unerwünschter Kuss.

 

Gleichberechtigung
Wir schreiben das Jahr 2016 – nicht 1936. Das heisst, auch Frauen dürfen wollen. Beim Küssen ist Gleichberechtigung angesagt. Die Frau darf aktiv werden und den ersten Schritt wagen.

 

Nicht übertreiben
Das Mass macht es aus. Wer küsst, sollte nicht übertreiben und mit ausgefallenen Strategien über die Stränge schlagen. Laut Elitepartner findet es das Gegenüber beim ersten Date wahrscheinlich unangebracht, wenn du gleich das Gesicht ableckst oder übertrieben stöhnst.

 

Schön locker bleiben
Und nun der wichtigste Hinweis: Bleib schön locker und mach kein Drama daraus. Denn entspannt kommt man immer besser ans Ziel. Küssen ist wie Tanzen. Und Harmonie bedingt, dass man die Signale des Gegenübers wahrnimmt.

So, jetzt seid ihr Profis. Wie diese hier:

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen