So peinlich war der Wahlkampf!

Welcome to SVP (Wahl-Werbevideo)
Welcome to SVP (Wahl-Werbevideo) © Youtube / SVP
Noch nie wurde so viel Geld für den Wahlkampf ausgegeben, wie dieses Jahr. Aber auch noch nie haben die Parteien und Politiker so peinliche Werbung für sich gemacht. 10 Gründe sich in Grund und Boden (fremd-) zu schämen.  

 

Die SVP führt die Liste der peinlichen Wahl-Werbungen an. Mit zwei Songs sorgten sie dieses Jahr für Fremdschäm-Faktor. Ueli als Men in Black in Sonnenbrille – Welcome to SVP

 

 

Ihren ersten Hit landete die SVP allerdings mit “Wo e Willy isch, isch ou e Wäg.”

 

 

Die GLP wollte natürlich auch am Erfolg von Wahl-Songs teilhaben und sorgte mit diesem Song für Auflachen.

 

 

Die SP ging mit diesem höchst “professionellen” Video auf Wahlfang und erklärte das Wählen.

 

Am 18. Oktober SP Liste 9 und Ständerat Paul Rechsteiner wählen. Ganz einfach im Video erklärt.

Posted by SP Kanton St.Gallen on Montag, 21. September 2015

 

Im Kanton Zürich hat der Nationalratskandidat Martin Haab besonders kreativ für sich geworben.

 

Ohne Worte… #SVP #Wahlen #Eutergate

Posted by DJ Danton on Donnerstag, 15. Oktober 2015

 

Bei der EVP im Thurgau hatte man eine ganz besondere Idee – Man nutze ein Fenster als Kulisse für den Wahl-Werbespot.

 

 

Dieser Wahl-Spot zeigt, dass ein Sonnenuntergang eben doch nicht das alleinige Geheimrezept für erfolgreiche Werbung ist.

 

 

Hähhh?! Der Ton macht die Musik oder auch den Spot. Nur müsste man auch etwas verstehen können. (Nein, es liegt nicht an der Aussprache)

 

 

Die Spots aus dem Kanton Bern lassen sich kaum übertrumpfen. Dieses Video wirkt fast etwas surreal.

 

 

Man könnte fasst meinen, dass sich die Parteien ein wenig bei unseren deutschen Nachbarn inspirieren lassen haben…

 


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen