So vermeidest du die Friendzone

Von Celia Rogg
So vermeidest du die Friendzone
Da ist dieses Mädchen, das du ganz schön magst. Ihr verbringt viel Zeit miteinander, könnt zusammen lachen und du denkst ihr könnt über alles reden. Dann kommts: “Du bist eher wie ein Bruder für mich.” Bääm! Du bist in der Friendzone gelandet… 

Autsch. Aber keine Angst, du bist nicht der Einzige, den dieses Schicksal getroffen hat.

Für alle diejenigen, die mit dem Begriff “Friendzone” nichts anfangen können: Die “Friendzone” beschreibt eine freundschaftliche Beziehung, bei der einer gerne eine sexuelle oder eine Liebes-Beziehung eingehen möchte. Meist ist der anderen Person gar nicht bewusst, dass romantische Gefühle im Spiel sind.

Nun, hier bist du jetzt und fragst dich, was du wohl falsch gemacht hast. Du warst immer für sie da, hast ihr zugehört, hast ihr Geschenke gemacht und warst immer ihre erste Anlaufstelle, wenn es ihr schlecht ging. “Dis Härzli het pöpperlet” wenn ihr zusammen wart. Es ist wie ein Schlag ins Gesicht, wenn sich plötzlich herausstellt, dass sie dabei NULL empfunden hatte.

Du hast nichts falsch gemacht. Sie mag dich. Nur eben nicht auf diese Weise. Das Problem ist, wenn du mal in der Friendzone drin bist, kommst du nicht mehr so leicht raus. Um aber in Zukunft nicht wieder in der Friendzone zu landen, musst du folgende Dinge beachten:

Sei nicht die Schulter zum Ausweinen

Ja, wir Frauen mögen es, wenn wir jemanden haben, an dessen Schulter wir uns ausweinen können. Aber dann wirst du sofort als “bester Freund” abgestempelt und die Friendzone-Falle schnappt zu. Sei auf keinem Fall zu nett. Am schlimmsten ist es, wenn sie mit dir über andere Männer spricht. Grösster Fehler ever!

Schmeiss dich ran

Du kannst nicht einfach nett sein und denken sie merkt was du empfindest. Wir Frauen merken so etwas nicht! Flirte offensichtlich mit ihr. Sei aber nicht zu aufdringlich, das macht dich creepy. Auch wenn wir es nicht immer zugeben, wir mögen es angeflirtet zu werden (sofern ihr anständig bleibt). Und dann ist auch gleich klar, dass du sie anziehend findest.

Sag auch mal Nein

Du darfst ruhig mal nein sagen oder ein wenig frech sein. Du bist nicht ihr Hündchen, das wegen jeder Kleinigkeit angerannt kommt. Das macht dich nicht attraktiv. Hilfst du ihr ständig mit ihren Einkäufen? Hör auf damit! Ein bisschen Egoismus tut manchmal gut.

Berühre sie

Wenn du merkst, dass sie dich mag, berühr sie! Kitzle sie oder lege deine Hand auf ihre Knie. Wenn sie das nicht möchte, wird sie dir das sagen. Auf jeden Fall weiss sie dann, dass du nicht nur auf Freundschaft aus bist.

 

Simsalabim! Du bist raus aus der Friendzone.

Und vielleicht hast du am nächsten Valentinstag auch was zu feiern 🙂

 

(cro)

 

 


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen