So viel verdient dein Gemeindepräsident

Der St.Galler Stadtpräsident Thomas Scheitlin verdient 272'841 Franken pro Jahr.
Der St.Galler Stadtpräsident Thomas Scheitlin verdient 272'841 Franken pro Jahr. © Michel Canonica/St.Galler Tagblatt Archiv
Die Löhne der Gemeindepräsidenten müssen laut dem St.Galler Innendepartement offengelegt werden. So viel verdienen die Gemeindepräsidenten im FM1-Land.

Die «Zürichsee-Zeitung» hat erwirkt, dass der Gemeindepräsident von Gommiswald seinen Lohn öffentlich machen muss. Das St.Galler Innendepartement hat entschieden, dass die Bevölkerung als «Arbeitgeber» der Behördenmitglieder ein Anrecht auf Transparenz habe.

Peter Göldi (CVP) verdiente als Gemeindepräsident von Gommiswald im Jahr 2014 195’000 Franken. Der heutige Gemeindepräsident Peter Hüppi (SP) äusserte sich auf Anfrage der «Zürichsee-Zeitung» nicht dazu.

Zusätzlicher Lohn im Zweitjob

Vor rund vier Jahren sorgte ein Artikel der «Weltwoche» für Aufregung: «Der SVPler ist am teuersten», titelte das Wochenblatt. Gemeint war Thomas Müller, Stadtpräsident von Rorschach, mit einem kolportierten Lohn von 319’232 Franken. Müller wehrte sich gegen diese Zahl und bezifferte seinen Lohn als Stadtpräsidenten auf 209’608 Franken. Dazu kommt noch ein Gehalt als Nationalrat.

Vor einigen Monaten hat die «SonntagsZeitung» die Löhne der Präsidenten aller Schweizer Gemeinden mit mehr als 10’000 Einwohnern angefragt. Keine Antwort gegeben haben auffällig viele Gemeinden aus der Ostschweiz: Arbon, Uzwil, Buchs, Romanshorn und Flawil.

Löhne unter Druck

Durchschnittlich verdienen die Gemeindepräsidenten demnach pro Jahr 190’000 Franken. Die Löhne werden vom Parlament oder dem Volk abgesegnet. 2013 wollte der «Bund der Steuerzahler» den Lohn des Frauenfelder Stadtammans von 250’000 auf 200’000 Franken plafonieren. Die Stimmbürger stimmten jedoch dem Gegenvorschlag des Gemeinderates zu, den Lohn moderat um 13 Prozent zu senken und in den nächsten zehn Jahren wieder auf maximal 243’000 Franken ansteigen zu lassen.

Hier sind die Löhne ausgewählter Gemeindepräsidenten im FM1-Land und als Vergleich die Löhne der Gemeindepräsidenten grösserer Schweizer Städte:

Zum Vergleich: Laut Bundesamt für Statistik verdient eine Bürokraft im Mittel pro Jahr 75’257 Franken.


Newsletter abonnieren
10Kommentare
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel