So wird das Openair Lumnezia

Am Openair Lumnezia werden 18'000 Besucher erwartet.
Am Openair Lumnezia werden 18'000 Besucher erwartet. © ZVG Openair Lumnezia
Dieses Wochenende wird das kleine Bündner Bergtal Lumnezia gerockt. Erwartet werden rund 18’000 Musikbegeisterte aus dem In- und Ausland. Wir haben die Vorschau.

Ab Donnerstag wird die Wiese in Degen wieder mit über 2000 bunten Zelten belegt und von rund 18’000 Festivalfans bevölkert. Vom 21. bis 23. Juli 2016 stehen 19 nationale und internationale Newcomer und Top-Acts auf der Bühne und sorgen für musikalische Leckerbissen:

Liricas Analas:

Im Gegensatz zu den meisten der vier Newcomerbands können Liricas Analas bereits auf eine langjährige Bandgeschichte zurückblicken. Im April erscheint ihr neustes und fünftes Studioalbum “Banalitad”, mit dem die Band ans Openair Lumnezia reist.

Wanda:

Die fünfköpfige Pop-Band Wanda aus Wien katapultierte sich bereits mit dem Debütalbum “Amore” in in die Album-Charts. An den diesjährigen “Amadeus Austrian Music Awards” räumten die Musiker gleich mehrere Auszeichnungen ab, unter anderem als Band des Jahres und Liveact des Jahres.

Fritz Kalkbrenner:

Der deutsche Sänger Fritz Kalkbrenner, jüngerer Bruder des bekannten Techno-Musikproduzenten Paul Kalkbrenner, bringt Technobeats nach Graubünden. Der Druchbruch gelang dem Berliner 2012 mit seinem zweiten Album “Sick Travellin”.

Nickless:

Mit gerade einmal 14 Jahren stand Nicola Kneringer, von allen Nickless genannt, zum ersten Mal in einem Musikstudio. Seine Single “Waiting” erschien 2015 und erreichte Platz 14 der Schweizer Hitparade. Der Song wurde dieses Jahr als Best Hit National bei den Swiss Music Awards ausgezeichnet.

77 Bombay Street:

Die Band ist bekannt für charakteristischen Folk- und Indie-Rock. Die vier Brüder gründeten 2007 ihre Band und erlangten mit den Songs “47 Millionaires”, “Long Way”, “I Love Lady Gaga” und “Up in the Sky” nationale Bekanntheit. Ihr Debütalbum “Up in the Sky” war über zwei Jahre in den Charts platziert.

Scooter:

Ebenfalls auf eine langjährige Erfolgsgeschichte zurückblicken können Scooter. Mit ihrer über 20-jährigen Bandgeschichte dürfte die Formation jedem Festival- und Partygänger ein Begriff sein. Die Band um Frontmann H.P. Baxxter, auch bekannt als Juror der Castingshow “Deutschland sucht den Superstar”, reist mit ihrem 18. Studioalbum “Ace” und einer beeindruckenden Liveshow ans diesjährige Openair Lumnezia.

The Kooks:

Mit The Kooks ist es dem Veranstalter gelungen, einen internationalen Headliner mit langjähriger Erfolgsgeschichte für das Openair Lumnezia zu gewinnen. Die 2004 gegründete Indie-Rock-Band veröffentliche vier Alben und wurde bereits mit zahlreichen Preisen beehrt, unter anderem mit der Auszeichnung als bester Act an den MTV Europe Music Awards.

Das ganze Lineup hier.

(rar)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen