Sochaux schafft Sensation gegen Monaco

Monacos Tiemoue Bakayoko trifft zum 1:1 und hadert am Ende trotzdem
Monacos Tiemoue Bakayoko trifft zum 1:1 und hadert am Ende trotzdem © KEYSTONE/AP/LIONEL CIRONNEAU
Sochaux sorgt in den Achtelfinals des französischen Cups für eine dicke Überraschung. Der vom Schweizer Ilja Känzig gemanagte Zweitligist schaltet mit Monaco den Zweiten der Ligue 1 aus.

Der FC Sochaux, mit 22 Punkten aus 25 Spielen Vorletzter der zweithöchsten Liga Frankreichs, setzte sich zu Hause im Stade Auguste-Bonal vor 9430 Zuschauern gegen den haushohen Favoriten mit 2:1 durch. Den umjubelten Siegtreffer erzielte Hadi Sacko in der 54. Minute.

Florian Martin hatte Sochaux nach 19 Minuten ein erstes Mal jubeln lassen. Darauf hatte Monaco mit dem Ausgleich durch Tiemoue Bakayoko noch in der ersten Halbzeit eine Antwort parat.

Frankreich. Cup. Achtelfinals: Saint-Malo (4.) – Ajaccio 1:2. Sochaux (2.) – Monaco 2:1.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen