Sohn von Yul Brynner lobt Russland zum 30. Todestag

Russland behandelte den Schauspieler Yul Brynner - hier 1958 in Paris - mit Repekt, lobt Brynners Sohn Rock (Archiv).
Russland behandelte den Schauspieler Yul Brynner - hier 1958 in Paris - mit Repekt, lobt Brynners Sohn Rock (Archiv). © /KEYSTONE/STR
Der Historiker Rock Brynner hat zum 30. Todestag seines Vaters Yul Brynner Russland für den ehrenden Umgang mit dem Schauspieler gelobt. “Ich bin dankbar für den Respekt, den Menschen auf der ganzen Welt ihm immer noch zollen – ganz besonders in Russland”, sagt er.

Sein Vater sei ein atemberaubender Mensch gewesen, sagte der 68-jährige US-Schweizer der Deutschen Presse-Agentur in Moskau. Yul Brynner (“Der König und ich”) kam 1920 in der russischen Pazifikstadt Wladiwostok als Sohn des schweizerisch-mongolischen Erfinders und Schweizer Konsuls in Russland, Boris Julievich Brynner zur Welt und wuchs in Paris auf. Er starb am 10. Oktober 1985 in New York. In Wladiwostok erinnert eine Statue vor seinem Elternhaus an ihn.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen