Sonnendach.ch zeigt Solarenergiepotenzial von Hausdächern

Die Anwendung sonnendach.ch gibt an, wie gut sich ein Dach für eine Solaranlage eignet. Je dunkler die Farbe, desto mehr Strom und Wärme könnte eine Solaranlage dort produzieren.
Die Anwendung sonnendach.ch gibt an, wie gut sich ein Dach für eine Solaranlage eignet. Je dunkler die Farbe, desto mehr Strom und Wärme könnte eine Solaranlage dort produzieren. © Bundesamt für Energie
Ist mein Hausdach geeignet für eine Solaranlage? Diese Frage beantwortet eine Online-Anwendung bald für jedes beliebige Dach in der Schweiz. Derzeit ist aber erst etwa die Hälfte der Gebäude erfasst.

Einfach die eigene Adresse ins Suchfenster eintippen oder auf der Karte den Standort lokalisieren – und schon zeigt sonnendach.ch an, wie viel Strom und Wärme auf einem beliebigen Dach produziert werden könnte. “Solarstrom im Wert von 9800 Franken”, heisst es dort etwa, oder “Solarwärme für 8 Prozent weniger Heizkosten”.

Die Anwendung verknüpft Daten von Swisstopo (Bundesamt für Landestopografie) zur Grösse und Orientierung jeder einzelnen Dachfläche mit satellitenbasierten Sonneneinstrahlungsdaten von MeteoSchweiz, wie das Bundesamt für Energie (BFE) am Freitag in einer Mitteilung schreibt.

Dieser Solarkataster wird schrittweise der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Aktuell ist erst die Hälfte des Gebäudebestands abgebildet, vor allem in der Zentral- und Nordostschweiz.

Halbjährlich sollen Regionen hinzugefügt werden. Demnächst folgen etwa Teile von Graubünden, St. Gallen und Glarus sowie Gebiete in den Kantonen Neuenburg, Jura, Waadt und Genf. Ab 2018 dürften alle Hausdächer der Schweiz verfügbar sein, wie es heisst. Die Anwendung wird zudem monatlich mit den aktuellen Sonneneinstrahlungsdaten ergänzt.

sonnendach.ch ist laut BFE eng in das Beratungsangebot von EnergieSchweiz eingebunden. Dieses zeigt Schritt für Schritt den Weg zur eigenen Solaranlage auf.

www.sonnendach.ch

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen