Sonniger Saisonstart für Skigebiete

Auf dem Pizol hat die Wintersportsaison schon begonnen.
Auf dem Pizol hat die Wintersportsaison schon begonnen. © Dominik Zulian/TVO
In der Ostschweiz kann seit diesem Wochenende die Piste hinunter gebrettert werden. Im Pizol wurden die Skilifte schon dieses Wochenende gestartet. Die Schneesportler freuen sich.

«Jetzt schon aufs Brett zu stehen und den Schnee geniessen zu können, das ist traumhaft», sagt eine Snowboarderin auf dem Pizol. Dort wurden die Skilifte dieses Wochenende bereits in Betrieb genommen. Damit erhofft man sich zusätzliche Einnahmen für die Saison. «Wir haben im Sommer über eine Million Franken in eine neue Beschneiungsanlage investiert», sagt Markus Oppliger von den Pizolbahnen.

Am Chäserrugg wäre die Saison erst nächste Woche losgegangen, spontan hat man sich für einen verfrühten Start dieses Wochenende entschieden. Der spontane Saisonstart gut für die Gäste: «Dank unseren guten und flexiblen Mitarbeitern ist der Start geglückt», strahlt David Schlumpf von den Toggenburger Bergbahnen.

Anders sieht die Situation in Wildhaus aus. Hier hat der Schnee noch nicht die gewünschte Qualität: «Wir haben zwar beschneit und die Pisten präpariert, doch reicht es noch nicht ganz», sagt Urs Gantenbein, Geschäftsführer der Bergbahnen Wildhaus.

(rar/dzu)


Newsletter abonnieren
2Kommentare
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel