Spalletti berücksichtigt Klub-Legende Totti nicht mehr

Von Romas Trainer Luciano Spalletti zumindest temporär aussortiert: die lebende Klub-Legende Francesco Totti (rechts)
Von Romas Trainer Luciano Spalletti zumindest temporär aussortiert: die lebende Klub-Legende Francesco Totti (rechts) © KEYSTONE/AP/ALESSANDRA TARANTINO
Für Francesco Totti könnte die lange Karriere bei der AS Roma unschön enden. Der 39-Jährige wird von seinem Trainer Luciano Spalletti nicht mehr berücksichtigt.Totti ist Roma, Roma ist Totti.

So sehen es die Fans, so sehen es die Nostalgiker in einer Zeit, in der Spieler öfter den Klub wechseln als in früheren Jahren. Totti lief seit 1993 750 Mal für den Römer Klub auf und erzielte 300 Tore. In einem Interview kritisierte der ehemalige italienische Internationale seinen Coach Spalletti, beklagte in einem Interview mangelnden Respekt.

Spalletti, seit Mitte Januar bei der AS Roma wieder in der Verantwortung, warf daraufhin die römische Identifikationsfigur aus dem Kader für das Heimspiel gegen Palermo. Tottis Mitspieler feierten unter den Augen ihres auf der Tribüne weilenden Captains den fünften Sieg hintereinander, den höchsten der Saison. Roma fertigte den Gast aus Sizilien im siebten Meisterschaftsspiel unter Spalletti 5:0 ab. Edin Dzeko und der ehemalige Basler Mohamed Salah trafen jeweils zweimal.

Serie A. 26. Runde vom Sonntag:

AS Roma – Palermo 5:0 (1:0). – 35’000 Zuschauer. – Tore: 30. Dzeko 1:0. 52. Keita 2:0. 60. Salah 3:0. 62. Salah 4:0. 89. Dzeko 5:0. – Bemerkung: Palermo mit Morganella.

Genoa – Udinese 2:1 (0:1). – 21’000 Zuschauer. – Tore: 33. Adnan 0:1. 57. Cerci (Handspiel) 1:1. 70. Laxalt 2:1. – Bemerkungen: Genoa mit Dzemaili. Udinese ohne Widmer (Ersatz). 90. Di Natale (Udinese) verschiesst Penalty.

Weitere Resultate: Torino – Carpi 0:0. Sassuolo – Empoli 3:2. Atalanta Bergamo – Fiorentina 2:3. Frosinone – Lazio Rom 0:0

Rangliste: 1. Juventus 26/58. 2. Napoli 25/56. 3. Fiorentina 26/52. 4. AS Roma 26/50. 5. Inter Mailand 26/48. 6. AC Milan 25/43. 7. Sassuolo 26/38. 8. Lazio Rom 26/37. 9. Empoli 26/34. 10. Bologna 26/34. 11. Torino 26/32. 12. Chievo Verona 26/31. 13. Atalanta Bergamo 26/29. 14. Genoa 26/28. 15. Udinese 26/27. 16. Palermo 26/26. 17. Sampdoria 26/25. 18. Frosinone 26/23. 19. Carpi 26/20. 20. Hellas Verona 26/18.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen