Startgrafik_fm1
Lara Gut gewinnt im Super G

Lara Gut gewinnt im Super G

Perfekt Lara gut gewinnt das Super-G-Rennen in Garmisch.
Türkei bittet die Schweiz in mehreren Fällen um Rechtshilfe

Türkei bittet die Schweiz in mehreren Fällen um Rechtshilfe

Die Türkei bittet die Schweiz in mehreren Fällen von Beleidigung des Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan um Rechtshilfe. Die Schweizer Behörden prüfen nun, ob den Ersuchen stattgegeben werden kann.
CNN startet mit eigenem TV-Sender in der Schweiz

CNN startet mit eigenem TV-Sender in der Schweiz

Der amerikanische Nachrichtensenderpionier CNN kommt mit einem eigenen TV-Sender in die Schweiz. Ab Herbst bringt CNN Money Switzerland vor allem Wirtschaftsnachrichten auf Englisch aus zwei Studios in Zürich und Genf.
Immer mehr Krankenversicherte bleiben Prämien schuldig

Immer mehr Krankenversicherte bleiben Prämien schuldig

Immer mehr Krankenversicherte zahlen ihre Prämien nicht. 2015 ist die Zahl der Nicht-Zahler gegenüber dem Vorjahr um 20,4 Prozent gestiegen. Ein Grund sind die steigenden Prämien. Die Folge: Die Kantone mussten 2015 rund 285 fehlende Millionen Franken berappen.
Reformierte und Katholiken unter einem Dach

Reformierte und Katholiken unter einem Dach

Vor 500 Jahren spaltete sich ein Teil der Katholiken von der Kirche ab und sie gründeten ihre eigene Glaubensgemeinschaft. Die Reformation mit Leitfiguren wie Luther, Zwingli oder auch Vadian wurde vollzogen. Heute feiern Reformierte und Katholiken teilweise wieder gemeinsam Gottesdienst, zum Beispiel in der ökumenischen Kirche Halden in St.Gallen.
Nach Anschlag in Berlin ersucht Deutschland in Bern um Rechtshilfe

Nach Anschlag in Berlin ersucht Deutschland in Bern um Rechtshilfe

Im Zusammenhang mit dem Anschlag in Berlin im Dezember ersucht Deutschland die Schweiz um Rechtshilfe. Das bestätigt das Bundesamt für Justiz (BJ). Zum konkreten Inhalt des Ersuchens wurde nichts bekannt.
Bunt und bildgewaltig: Uraufführung von «Falco - Das Musical»

Bunt und bildgewaltig: Uraufführung von «Falco - Das Musical»

19 Jahre nach seinem Tod hat sich für den österreichischen Popstar Falco wieder der Vorhang geöffnet. Und seine Fans waren begeistert: Mit minutenlangem Applaus ist am Freitagabend die Uraufführung von «Falco - Das Musical» in Kempten gefeiert worden.
Israel genehmigt Bau hunderter Siedlerwohnungen in Ost-Jerusalem

Israel genehmigt Bau hunderter Siedlerwohnungen in Ost-Jerusalem

Die israelischen Behörden haben grünes Licht für einen weiteren Ausbau der jüdischen Siedlungen im annektierten Ost-Jerusalem gegeben. Die Stadtverwaltung von Jerusalem erteilte am Sonntag die Baugenehmigung für 566 neue Siedlerwohnungen.
«Wir hatten einen unvergesslichen Tag»

«Wir hatten einen unvergesslichen Tag»

Das dürfte wohl eine der grössten Geburstagsüberraschungen sein, die dank Facebook möglich sind. Denise und ihre Mutter Ursula Grob sind überwältigt - über 30 Kisten Post hat die 34-jährige Denise am Samstag zum Geburtstag erhalten.
Leuthard sieht keinen Bedarf für Subventionen für AKW

Leuthard sieht keinen Bedarf für Subventionen für AKW

Energieministerin Doris Leuthard will keine Subventionen für Atomkraftwerke. «Wenn etwas 40 Jahre lang Gewinn bringt, dann sollte es auch möglich sein, ein paar Jahre mit Verlust zu überstehen», sagte sie in einem Interview mit der «SonntagsZeitung».
Roger Federer spielt im Melbourne

Roger Federer spielt im Melbourne

Roger Federer spielt gegen Kei Nishikori um den Einzug in den Viertelfinal in Melbourne. Hier geht es zum Live-Ticker.
Im Kanton Aargau heben gleich zwei Autos ab

Im Kanton Aargau heben gleich zwei Autos ab

Im Kanton Aargau ist die Polizei am Wochenende gleich zwei Mal ausgerückt, weil Autos abgehoben haben. In beiden Fällen wurden die Fahrer nur leicht verletzt - die Autos hingegen sind Schrott.
58-Jähriger bekifft mit dem Auto unterwegs

58-Jähriger bekifft mit dem Auto unterwegs

Ein Lenker war in der Stadt St.Gallen mit einem Lieferwagen ohne Kontrollschild unterwegs, als ihn die Stadtpolizei stoppte. Im Wagen des 58-Jährigen roch es zudem auch noch stark nach Marihuana.
Präsidentschaftsvorwahl bei Frankreichs Sozialisten begonnen

Präsidentschaftsvorwahl bei Frankreichs Sozialisten begonnen

In Frankreich hat am Sonntag die erste Runde der Präsidentschaftsvorwahl der Linken begonnen. Es kandidieren eine Frau und sechs Männer. Als einer der Favoriten gilt laut Umfragen der frühere Premierminister Manuel Valls. Die Vorwahl wird von den regierenden Sozialisten organisiert.
Guten Morgen mit FM1Today

Guten Morgen mit FM1Today

Das sind die Themen, die wir an diesem bitterkalten Sonntagmorgen für euch bereit haben:
Chile ruft wegen schwerer Waldbrände Katastrophenzustand aus

Chile ruft wegen schwerer Waldbrände Katastrophenzustand aus

Angesichts schwerer Waldbrände im Zentrum von Chile haben die Behörden am Samstag den Katastrophenzustand ausgerufen. Mehr als 450 Quadratkilometer Fläche standen in der Region O'Higgins südlich der Hauptstadt Santiago in Flammen.
Mindestens 32 Tote und dutzende Verletzte bei Zugunglück in Indien

Mindestens 32 Tote und dutzende Verletzte bei Zugunglück in Indien

Bei einem Zugunglück in Indien sind mindestens 32 Menschen ums Leben gekommen. Rund 50 weitere Menschen wurden verletzt, als die Lok und sieben Waggons eines Expresszuges am Samstagabend in einer abgelegenen Region im südlichen Bundesstaat Andhra Pradesh entgleisten.
Drei Punkte fehlten für die Konfirmation

Drei Punkte fehlten für die Konfirmation

In Widnau hat die Kirche einem 15-jährigen die Konfirmation verweigert, weil er zu wenig Punkte gesammelt hatte. Aus Protest ist seine Familie per Ende Jahr aus der Kirche ausgetreten. Das ist zwar ein Einzelfall, doch Probleme mit dem Punktesystem gibt es immer wieder. Entsprechend heftig sind die Diskussionen in den Sozialen Medien.
Erdbeben im Südpazifik - Tsunami-Warnung aufgehoben

Erdbeben im Südpazifik - Tsunami-Warnung aufgehoben

Ein schweres Erdbeben der Stärke 7,9 hat die Region um die Inselgruppe der Salomonen und Papua-Neuguinea im Südpazifik erschüttert. Eine am Sonntag zunächst herausgegebene Tsunami-Warnung wurde wenig später wieder aufgehoben.
Thema in der Sonntagspresse: Erdogan ersucht die Schweiz um Hilfe

Thema in der Sonntagspresse: Erdogan ersucht die Schweiz um Hilfe

Der türkische Staat weitet die Verfolgung von Regierungsgegner in die Schweiz aus - mit diesem und anderen Themen hat sich die Sonntagspresse an diesem Wochenende beschäftigt. Eine Übersicht über die Schlagzeilen.
Trump ignoriert Proteste von Hunderttausenden und kritisiert Medien

Trump ignoriert Proteste von Hunderttausenden und kritisiert Medien

Hunderttausende Frauen sind am Samstag in mehreren grossen US-Städten gegen den neuen US-Präsidenten Donald Trump auf die Strasse gegangen. Trump kritisierte derweil, die Medien hätten die Besucherzahl bei seiner Vereidigung zu niedrig angegeben, um ihm zu schaden.
Doris Fiala soll neue Präsidentin der FDP Frauen werden

Doris Fiala soll neue Präsidentin der FDP Frauen werden

Die Zürcher Nationalrätin Doris Fiala soll neue Präsidentin der Frauenabteilung der FDP werden. Die Findungskommission unter der Leitung der Vizepräsidentin Petra Studer schlägt einstimmig Fiala als Nachfolgerin der abtretenden Präsidentin Carmen Walker Späh vor.
Womöglich über 230 Tote bei Angriff auf Flüchtlingslager in Nigeria

Womöglich über 230 Tote bei Angriff auf Flüchtlingslager in Nigeria

Beim versehentlichen Luftangriff auf ein Flüchtlingslager in Nigeria ist die Zahl der Todesopfer womöglich deutlich höher als bisher angenommen. Der Präsident der betroffenen Region spricht von über 230 Todesopfern.
Gambias abgewählter Präsident ins Exil geflogen

Gambias abgewählter Präsident ins Exil geflogen

Nach wochenlangem Konflikt um die Macht im westafrikanischen Gambia ist der abgewählte Präsident Yahya Jammeh ins Exil gegangen. Jammeh, der Gambia 22 Jahre lang regiert hatte, flog am Samstag in einer Privatmaschine aus Banjul ab.
Tornado überrascht Menschen im Schlaf - Vier Tote in Mississippi

Tornado überrascht Menschen im Schlaf - Vier Tote in Mississippi

Ein Tornado hat in der Stadt Hattiesburg im US-Staat Mississippi mindestens vier Menschen getötet und schwere Verwüstungen angerichtet. Das bestätigte die Stadtverwaltung am Samstag und verbreitete via Twitter Bilder von zerstörten Häusern und umgestürzten Fahrzeugen.
Trump trifft Ende kommender Woche britische Premierministerin May

Trump trifft Ende kommender Woche britische Premierministerin May

Die britische Premierministerin Theresa May wird nach Angaben der US-Regierung in der kommenden Woche den neuen Präsidenten Donald Trump in Washington treffen. Laut Trumps Sprecher wird sie der erste ausländische Staatsgast im Weissen Haus sein.
Trump spricht US-Geheimdiensten sein Vertrauen aus

Trump spricht US-Geheimdiensten sein Vertrauen aus

Der neue US-Präsident Donald Trump hat den US-Geheimdiensten sein volles Vertrauen ausgesprochen. «Ich bin zu 1000 Prozent auf Eurer Seite», sagte Trump am Samstag bei einem Besuch des Auslandsgeheimdienstes CIA in Langley bei Washington.
«Los geht's, Aarhus!» - Königin eröffnet Kulturhauptstadt

«Los geht's, Aarhus!» - Königin eröffnet Kulturhauptstadt

Mit einer kraftvollen Feier und königlichem Ansporn ist Aarhus am Samstag in das Kulturhauptstadtjahr gestartet. Die Eröffnung im Konzerthaus der zweitgrössten dänischen Stadt endete am Abend mit Beethovens «Ode an die Freude».
Weltweite Proteste gegen Trump

Weltweite Proteste gegen Trump

Der Amtsantritt von Donald Trump als neuer US-Präsident und die von ihm angekündigte rücksichtslose Interessenpolitik haben weltweit Ängste, Sorgen und Proteste ausgelöst. In zahlreichen US-Städten gingen Zehntausende Menschen auf die Strasse.
Tolle Stimmung am Laax Open

Tolle Stimmung am Laax Open

Das Wetter spielte mit, die Stimmung war super und die Hafpipe-Snowboarder wuchsen über sich hinaus. Das Laax Open war ein voller Erfolg. Der Podestplatz von Iouri Podladtchikov krönte den Samstag.
Drei Kinder mit Schlitten verletzt

Drei Kinder mit Schlitten verletzt

In der Aargauer Gemeinde Zeiningen AG sind drei Kinder auf Schneerutschern von einem Auto erfasst und verletzt worden. Ein 14-jähriger Knabe wurde schwer verletzt mit einem Rettungshelikopter ins Spital geflogen.
Demonstration gegen Auslieferung von Ex-UCK-Anführer Haradinaj

Demonstration gegen Auslieferung von Ex-UCK-Anführer Haradinaj

In Pristina haben am Samstag tausende Menschen dafür demonstriert, dass die französische Justiz eine Auslieferung des früheren kosovarischen Regierungschefs und UCK-Anführers Ramush Haradinaj an Serbien sofort zurückweist.
Autofahrer kracht in eine Barriere

Autofahrer kracht in eine Barriere

Zwischen Rebstein-Marbach und Heerbrugg auf der Strecke zwischen Altstätten und St.Gallen ist heute Abend ein Auto in eine Barriere gefahren. Daraufhin konnte der Zug den Bahnübergang nicht passieren. Mittlerweile fährt der Zug wieder nach Fahrplan.
Polizist springt auf Motorhaube eines Fluchtautos

Polizist springt auf Motorhaube eines Fluchtautos

In der Nacht auf Samstag hat ein Mann in Wetzikon eine Verkehrskontrolle durchbrochen. Danach sprang ein Polizist auf die Motorhaube des Fluchtfahrzeugs und hielt sich dort fest. Nach mehr als 200 Metern hielt der flüchtende Lenker an. Er wurde verhaftet.
Gelbfieber-Ausbruch in Brasilien - Dutzende Tote

Gelbfieber-Ausbruch in Brasilien - Dutzende Tote

Ein Gelbfieber-Ausbruch mit bereits Dutzenden Toten beunruhigt die Menschen in Brasilien. Rund ein Jahr nach der landesweiten Zika-Epidemie ist erneut besonders der Bundesstaat Minas Gerais betroffen.
Heissluftballon-Festival in Waadt

Heissluftballon-Festival in Waadt

Bei besten Wetterbedingungen hat am Samstag das 39. Heissluftballon-Festival in Château-d'Oex in den Waadtländer Alpen begonnen. Während neun Tagen werden rund 70 Piloten mit ihren Teams ihr Können zeigen.
2500 Frauen protestieren gegen Trump

2500 Frauen protestieren gegen Trump

Am einzigen «Marsch für die Würde der Frauen» der Schweiz haben am Samstagnachmittag in Genf rund 2500 Menschen teilgenommen. Auch wenn US-Präsident Donald Trump in den Reden nicht namentlich genannt wurde, richtete sich die Kundgebung auch gegen ihn.
Demonstranten fordern in Berlin eine Wende

Demonstranten fordern in Berlin eine Wende

Etwa 18'000 Menschen haben nach Angaben der Veranstalter am Samstag in Berlin für eine Wende in der Agrar- und Ernährungspolitik demonstriert. Angeführt von rund 130 Landwirten mit ihren Traktoren zogen sie unter dem Motto «Wir haben es satt» durch Innenstadt und Regierungsviertel.
Mutmasslicher Golddieb von Manhattan in Ecuador festgenommen

Mutmasslicher Golddieb von Manhattan in Ecuador festgenommen

Der mutmassliche Dieb eines Eimers mit Gold im Wert von 1,5 Millionen Euro in Manhattan ist in Ecuador gefasst worden.
Herr Trump und sein Essen

Herr Trump und sein Essen

Der neue Präsident der Vereinigten Staaten soll, nach allen verfügbaren Informationen, keine sonderlich amouröse Beziehung zum Essen haben. Feine Küche ist für ihn, nach allen verfügbaren Informationen zu urteilen, kein Grund zu drastischer Freude. Für die besten Restaurants der USA und für die Trends der Kochwelt soll er sich eher weniger interessieren.
Eröffnung von Berliner Flughafen erneut verschoben

Eröffnung von Berliner Flughafen erneut verschoben

Die Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens wird erneut verschoben. Das teilte der Vorsitzende der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH, Karsten Mühlenfeld, am Samstag mit.
Historischer Ski-Extrazug fährt von Winterthur nach Bäretswil

Historischer Ski-Extrazug fährt von Winterthur nach Bäretswil

Der Dampfbahn-Verein Zürcher Oberland (DVZO) lässt eine alte Tradition wieder aufleben: Am Sonntag fährt ein historischer Ski-Extrazug von Winterthur durchs Tösstal ins Skigebiet Steig in Bäretswil. Dort hält er zum Ausstieg direkt beim Skilift.
Koblenzer Treffen: Europas Rechte erhofft sich von Trump Rückenwind

Koblenzer Treffen: Europas Rechte erhofft sich von Trump Rückenwind

In Koblenz stehen sich zwei Weltsichten gegenüber. Im Saal die Nationalisten, die vor Einwanderung und kultureller «Gleichmacherei» warnen. Draussen auf der Strasse die Vertreter der «offenen Gesellschaft».
Altes Haus wird nach Mottbrand unbewohnbar

Altes Haus wird nach Mottbrand unbewohnbar

Auch wenn die Feuerwehr den Mottbrand im st.gallischen Weesen am Walensee schnell unter Kontrolle brachte, hat der Brand ein sehr altes Haus unbewohnbar gemacht. Gemäss ersten Erkenntnissen entzündete sich das Holzwerk beim Einfeuern des Kachelofens. Verletzt wurde niemand.
Waghalsige Männer rasen die Streif hinunter

Waghalsige Männer rasen die Streif hinunter

Beat Feuz gehörte  in Kitzbühl zu den Favoriten, doch er stürzte kurz vor dem Ziel. Der letzte Schweizer Abfahrtssieger auf der legandärsten Strecke der Schweiz war 2012 der Rekordsieger Didier Cuche.