Versuchter Brandanschlag auf Synagoge in Schweden

Versuchter Brandanschlag auf Synagoge in Schweden

Auf eine Synagoge in der zweitgrössten schwedischen Stadt Göteborg ist ein Brandanschlag verübt worden. Unbekannte warfen einen brennenden Gegenstand auf das Haus, es kam aber nicht zu einem Brand, wie ein Polizei-Sprecher der schwedischen Nachrichtenagentur TT sagte.
Sorge um britischen Musiker Chris Rea nach Sturz auf der Bühne

Sorge um britischen Musiker Chris Rea nach Sturz auf der Bühne

Der britische Sänger Chris Rea («Driving Home for Christmas») ist am Samstagabend bei einem Konzert zusammengebrochen. Laut Angaben einer Sprecherin der Rettungskräfte ist sein Zustand «stabil».
Trump eröffnet in Mississippi Museum über weissen Rassismus

Trump eröffnet in Mississippi Museum über weissen Rassismus

Unter dem Boykott mehrerer schwarzer Führungspersönlichkeiten hat US-Präsident Donald Trump ein Museum zum Gedenken an Opfer durch weissen Rassismus eröffnet. Trumps Wahlkampf und sein erstes Amtsjahr war von Kontroversen um die Rassismusdebatte in den USA geprägt.
Arabische Liga kritisiert Jerusalem-Beschluss

Arabische Liga kritisiert Jerusalem-Beschluss

Die Arabische Liga hat sich einmütig gegen die Entscheidung der USA gestellt, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen. Sie forderte, den Beschluss zu revidieren. Die Aussenminister des Staatenbundes konnten sich aber nicht auf konkrete Gegenmassnahmen einigen.
Athen entlastet Flüchtlingslager auf den Ostägäisinseln

Athen entlastet Flüchtlingslager auf den Ostägäisinseln

Griechenland hat mit Massnahmen gegen die kritische Überfüllung von Flüchtlingslagern auf den Ostägäisinseln begonnen. Bis Ende Monat sollen bis zu 5000 Flüchtlinge zum Festland gebracht werden. Und mit der Türkei wurde offenbar eine Vereinbarung getroffen.
Spendenaktion für seltene Krankheiten bringt 2,4 Millionen ein

Spendenaktion für seltene Krankheiten bringt 2,4 Millionen ein

Bei einer Sammelaktion für Betroffene von seltenen Erbkrankheiten sind am Wochenende über 2,4 Millionen Franken zusammengekommen. Tausende Freiwillige organisierten für die 30. Telethon-Sammlung am Freitag und Samstag gegen 300 Veranstaltungen.
Netanjahu kritisiert Europas Reaktion auf Jerusalem-Entscheid

Netanjahu kritisiert Europas Reaktion auf Jerusalem-Entscheid

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat europäische Reaktionen auf die Entscheidung von US-Präsident Donald Trump zur Verlegung der amerikanischen Botschaft nach Jerusalem kritisiert. Er hält Europäern vor, zwei verschiedene Massstäbe anzulegen.
Tausende Israelis demonstrieren gegen «Korruption der Regierung»

Tausende Israelis demonstrieren gegen «Korruption der Regierung»

Erneut haben tausende Menschen in Tel Aviv gegen die mutmassliche Korruption in ihrer Regierung protestiert. Im Zentrum stand Regierungschef Benjamin Netanjahu. Die Tageszeitung «Haaretz» schätzte die Zahl der Teilnehmer auf 10'000, die Polizei machte keine Angaben.
Arabische Liga fordert Welt zur Anerkennung Palästinas auf

Arabische Liga fordert Welt zur Anerkennung Palästinas auf

Der Chef der Arabischen Liga hat auf einer Dringlichkeitssitzung der Aussenminister des Staatenbündnisses die internationale Anerkennung des Staates Palästina mit Ost-Jerusalem als dessen Hauptstadt gefordert. Der Libanon forderte Wirtschaftssanktionen gegen USA.
Brand in Seewasserwerk führt zu Stromausfall in Männedorf ZH

Brand in Seewasserwerk führt zu Stromausfall in Männedorf ZH

In weiten Teilen der rund 11'000 Einwohner zählenden Gemeinde Männedorf ist am frühen Samstagabend wegen eines Brandes im Seewasserwerk der Strom ausgefallen. Betroffenen Haushalte mussten sich über zwei Stunden gedulden, bis die Elektrizität wieder hergestellt war.
«The Square» aus Schweden ist bester europäischer Film

«The Square» aus Schweden ist bester europäischer Film

Die schwedische Satire «The Square» von Ruben Östlund ist der beste europäische Film des Jahres. Das gab die Europäische Filmakademie am Samstagabend in Berlin bekannt. «The Square» war in diesem Jahr in Cannes bereits mit der Goldenen Palme ausgezeichnet worden.

Demonstration in Genf gegen die WTO

Am Samstag sind in Genf 300 Personen zusammengekommen, um gegen die WTO-Ministerkonferenz zu demonstrieren, die am Tag darauf in Buenos Aires beginnt. Sie kritisierten die Liberalisierung verschiedener Wirtschaftsbereiche.
Berliner Baby-Eisbär geht es gut

Berliner Baby-Eisbär geht es gut

Der vor wenigen Tagen in Berlin geborene kleine Eisbär ist wohlauf. Mutter Tonja kümmere sich hervorragend um ihr Jungtier, teilte der Tierpark der Hauptstadt in einem kurzen «Update aus der Wurfhöhle» am Samstag mit.
Bernhard Heusler bekommt Humorschaufel

Bernhard Heusler bekommt Humorschaufel

Der ehemalige Präsident des FC Basel, Bernhard Heusler, ist am Samstag mit der Humorschaufel des Arosa Humorfestivals ausgezeichnet worden. Zum ersten Mal hat damit laut den Veranstaltern eine Persönlichkeit aus dem Umfeld des Sports die Ehrung erhalten.
Demo in St.Gallen für Kinderrechte

Demo in St.Gallen für Kinderrechte

In Bern, Genf, Luzern, St. Gallen und Zürich haben sich am Samstag insgesamt rund 1500 Menschen an den Händen gehalten, um für die Kinderrechte einzutreten. Zentrales Thema war bei der Unicef-Initiative die Mangelernährung.
«Mit Händen und Füssen kommen wir durch»

«Mit Händen und Füssen kommen wir durch»

In der fünften Folge von «Mensche i de Ostschwiz – Heimwehmenschen» sind die beiden Auswanderer Walter und Imelda Fitze endlich im Zielland angekommen. Dank Besuch aus der Schweiz und gutem Essen rückt auch das Heimweh ein Stück in die Ferne.
Wegen Aufnahme der «Kotz-Brotz»-Rede verurteilt

Wegen Aufnahme der «Kotz-Brotz»-Rede verurteilt

Die Militärjustiz hat einen Generalstabsoffizier der Schweizer Armee verurteilt. Der Mann hatte heimlich mit dem Handy eine umstrittene Rede des damaligen Armeechefs André Blattmann aufgenommen. Darin nannte Blattmann den SRF-Moderator «Sandro Kotz» statt Brotz.
Verlängerte Basler Tramlinie 3 nach Saint-Louis eingeweiht

Verlängerte Basler Tramlinie 3 nach Saint-Louis eingeweiht

Basler Trams verkehren nach rund 60 Jahren wieder bis in die französische Grenzstadt Saint-Louis. Die zweite grenzüberschreitende Tramlinie der Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) ist am Samstag offiziell eingeweiht worden.
Hunderttausende erweisen Hallyday die letzte Ehre

Hunderttausende erweisen Hallyday die letzte Ehre

In Paris haben hunderttausende Franzosen der verstorbenen Rockikone Johnny Hallyday die letzte Ehre erwiesen. Präsident Emmanuel Macron sagte bei der Gedenkfeier vor der Kirche La Madeleine, der Musiker sei «ein Teil von uns selbst, ein Teil von Frankreich» gewesen.
Al-Abadi verkündet Sieg über IS-Terrormiliz im Irak

Al-Abadi verkündet Sieg über IS-Terrormiliz im Irak

Der irakische Regierungschef Haider al-Abadi hat den Sieg über die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in seinem Land verkündet. Die irakischen Streitkräfte kontrollierten vollständig die irakisch-syrische Grenze.
Bescheidener SBB-Fahrplanwechsel

Bescheidener SBB-Fahrplanwechsel

Der Fahrplanwechsel vom morgigen Sonntag fällt vergleichsweise bescheiden aus. Gewöhnen müssen sich die Kunden insbesondere an eine neue Kennzeichnung der Züge und der Verbindungen.
Bondo erhält Geld aus Foto-Auktion

Bondo erhält Geld aus Foto-Auktion

Die von Murgängen stark zerstörte Bündner Gemeinde Bondo erhält 40'000 Franken von Schweizer Fotografen für den Wiederaufbau. Diesen Betrag hat die Versteigerung von rund 30 Fotografien am Freitagabend in Zürich eingebracht.
Britischer Aussenminister Johnson in Teheran

Britischer Aussenminister Johnson in Teheran

Der britische Aussenminister Boris Johnson ist am Samstag zu Gesprächen mit iranischen Regierungsvertretern in Teheran eingetroffen. Johnson will sich unter anderem für die Freilassung der britisch-iranischen Doppelstaatsbürgerin Nazanin Zaghari-Ratcliffe einsetzen.
Unfall mit sechs Fahrzeugen auf der Autobahn: Stau bei Thalwil

Unfall mit sechs Fahrzeugen auf der Autobahn: Stau bei Thalwil

Auf der Autobahn bei Thalwil im Kanton Zürich sind am Samstagvormittag mehrere Fahrzeuge ineinander gekracht. Drei Personen wurden mit leichten Verletzungen zur Kontrolle ins Spital gebracht. Wegen des Unfalls stauten sich die Autos zeitweise auf mehreren Kilometern.
Roms Stadtpräsidentin wegen Christbaums wieder unter Druck

Roms Stadtpräsidentin wegen Christbaums wieder unter Druck

Zum zweiten Jahr infolge hat sich Roms Stadtpräsidentin Virginia Raggi wegen des Weihnachtsbaums auf der zentralen Piazza Venezia viel Kritik zugezogen. «Dürr und traurig» bezeichnete die römische Tageszeitung «La Repubblica» die Tanne.
Nordkorea zu regelmässigem Austausch mit Uno bereit

Nordkorea zu regelmässigem Austausch mit Uno bereit

Nordkoreas Regierung hat nach Angaben der Staatsmedien einem regelmässigen Austausch mit der Uno zugestimmt. Pjöngjang sei bereit, den Kontakt zur Uno «durch Besuche auf verschiedenen Ebenen» aufrecht zu erhalten.
Kubaner können ab sofort SMS in die USA schicken

Kubaner können ab sofort SMS in die USA schicken

Handynutzer in Kuba können ab sofort Textnachrichten an Empfänger in den USA schicken. Die staatliche kubanische Telefongesellschaft Etecsa hob am Freitag die Beschränkungen für den SMS-Versand in die Vereinigten Staaten auf.
37 Tiere sterben bei Scheunenbrand

37 Tiere sterben bei Scheunenbrand

In Amden brannte Samstagnacht eine Scheune komplett nieder. Für 37 verschiedene Tiere, die sich in der Scheune befanden, kam jede Hilfe zu spät. Sie wurden Opfer der Flammen. Ein Feuerwehrmann wurde verletzt.
Auto rammt Benzinzapfsäule

Auto rammt Benzinzapfsäule

In der Nacht auf Samstag ist in Chur ein Lenker heftig in eine Tankstelle geprallt. Der Unfallverursacher flüchtete zunächst.
Protest gegen Wahlergebnis in Honduras

Protest gegen Wahlergebnis in Honduras

Die Proteste im Zusammenhang mit der Präsidentschaftswahl in Honduras reissen nicht ab. Knapp zwei Wochen nach der Abstimmung gingen am Freitag tausende Anhänger der Opposition in der Hauptstadt Tegucigalpa auf die Strasse.
Russische Spione auf Doping-Kommission angesetzt

Russische Spione auf Doping-Kommission angesetzt

Die IOC-Untersuchungskommission unter dem Vorsitz von alt Bundesrat Samuel Schmid zu mutmasslichem Doping-Betrug in Russland ist Ziel von russischen Spionen in der Schweiz gewesen. Im Interview mit der «Schweiz am Wochenende» äusserte sich Schmid zum Vorfall.
Zugentgleisung und zahlreiche Unfälle

Zugentgleisung und zahlreiche Unfälle

Bei der Einfahrt in den Bahnhof Arnegg SG am Samstagmorgen der Wagen eines Regionalzugs entgleist. Verletzt wurde nach Angaben eines SBB-Sprechers niemand. Im Kanton St.Gallen gab es seit Freitagnachmittag rund 25 Autounfälle.
«Wir bleiben bei unserem Angebot»

«Wir bleiben bei unserem Angebot»

Die Bergbahnen Wildhaus haben ein Gutachten präsentiert, welches zeigt, dass der Wert ihrer Aktien wesentlich höher ist, als der der benachbarten Toggenburg Bergbahnen. Dieses Gutachten soll Wildhaus helfen, das Geld für den geplanten Ausbau zu erhalten. Die Präsidentin der Toggenburg Bergbahnen Mélanie Eppenberger nimmt dieses Gutachten zur Kenntnis, es ändert jedoch nichts am feindlichen Übernahmeangebot.
Zugentgleisung sorgt in der Ostschweiz für längeren Unterbruch

Zugentgleisung sorgt in der Ostschweiz für längeren Unterbruch

Bei der Einfahrt in den Bahnhof Arnegg SG ist am Samstagmorgen der Wagen eines Güterzugs entgleist. Verletzt wurde nach Angaben eines SBB-Sprechers niemand. Die Bahnstrecke zwischen St. Gallen und Weinfelden blieb bis kurz nach 18 Uhr unterbrochen.
Apple will Shazam kaufen

Apple will Shazam kaufen

Apple will einem Bericht zufolge die erfolgreiche Musikerkennungs-App Shazam kaufen. Wie der US-Branchendienst TechCrunch am Freitag berichtete, verhandelt der US-Konzern noch mit Shazam.
Feuerwehr in Kalifornien dämmt grössten von sechs Waldbränden ein

Feuerwehr in Kalifornien dämmt grössten von sechs Waldbränden ein

Im Kampf gegen den grössten der sechs Waldbrände in Südkalifornien hat die Feuerwehr nach vielen vergeblichen Bemühungen Erfolge erzielen können. Dabei behilflich war auch ein Abschwächen der berüchtigten Santa-Ana-Winde.
US-Politiker tritt nach Fauxpas zurück

US-Politiker tritt nach Fauxpas zurück

Wegen eines fragwürdigen Angebots an zwei Mitarbeiterinnen ist in Washington ein weiterer Kongressabgeordneter zurückgetreten. Der Republikaner Trent Franks hatte mit diesen über eine Leihmutterschaft gesprochen - sie interpretierten dies als Aufforderung zum Sex.
475'000 Franken für Krebsmittel «gerechtfertigt»

475'000 Franken für Krebsmittel «gerechtfertigt»

Novartis-Präsident Jörg Reinhardt hat die Kosten von umgerechnet 475'000 Franken für das neue Leukämiemedikament Kymriah verteidigt. Es handle sich um eine Einmal-Behandlung. Standardtherapien, die jährlich 100'000 Franken kosten, könnten viel teurer werden.
Tödlicher Raketenangriff Israels im Gazastreifen

Tödlicher Raketenangriff Israels im Gazastreifen

Bei einem Raketenangriff der israelischen Armee sind im Gazastreifen nach Angaben der dortigen Behörden zwei Palästinenser getötet und 15 weitere verletzte worden. Das Geschoss sei am Samstagmorgen in Nusseirat eingeschlagen. Dies erklärte die im Gazastreifen herrschende radikalislamische Hamas.
Saakaschwili erneut festgenommen

Saakaschwili erneut festgenommen

Zwei Tage vor einer angekündigten Demonstration ist der georgische Ex-Präsident und jetzige Kiewer Oppositionelle Michail Saakaschwili laut Behörde erneut festgenommen worden. Russischen Medien trat er in der Nacht in einen unbefristeten Hungerstreik.
US-Miniserie «Big Little Lies» wird mit zweiter Staffel fortgesetzt

US-Miniserie «Big Little Lies» wird mit zweiter Staffel fortgesetzt

Die starbesetzte HBO-Miniserie «Big Little Lies», mit Reese Witherspoon und Nicole Kidman als Produzentinnen und Hauptdarstellerinnen, wird fortgesetzt. Es werde eine zweite Staffel geben, teilte der Sender HBO am Freitag auf Twitter mit.
Obama warnt Landsleute vor Selbstgefälligkeit

Obama warnt Landsleute vor Selbstgefälligkeit

Der ehemalige US-Präsident Barack Obama hat seine Landsleute vor Selbstgefälligkeit gewarnt und an sie appelliert, die Demokratie zu pflegen und wählen zu gehen. Er erinnerte dabei an die Zeit der Entstehung des Nationalsozialismus.
USA drohen Russland wegen Verletzung von Nuklear-Vertrag

USA drohen Russland wegen Verletzung von Nuklear-Vertrag

Die USA haben Russland in deutlichem Ton aufgefordert, seine Verpflichtungen aus dem Washingtoner Vertrag über nukleare Mittelstreckensysteme (INF-Vertrag) zu erfüllen. Russland verletze den Vertrag seit 2014 durch die Entwicklung eines neuen Systems.
Uno-Sicherheitsrat unterstützt G5-Sahel-Truppe

Uno-Sicherheitsrat unterstützt G5-Sahel-Truppe

Die neue Anti-Terror-Truppe von fünf Sahel-Staaten wird künftig von in Mali stationierten Uno-Blauhelmsoldaten unterstützt. Der Uno-Sicherheitsrat verabschiedete am Freitag einstimmig eine entsprechende Resolution.
Panne bei Start der neuen Bahn Berlin-München

Panne bei Start der neuen Bahn Berlin-München

Bei der Eröffnung einer neuen Bahn-Fernstrecke zwischen Berlin und München ist es zu einer Panne gekommen. Einer der beiden Sonderzüge blieb am Freitagabend auf dem Rückweg nach München liegen, wie eine Bahn-Sprecherin Medienberichte bestätigte.