Das zweite Coachella-Wochenende war heiss

Das zweite Coachella-Wochenende war heiss

Auch am zweiten Coachella-Wochenende zeigten sich die Stars und Sternchen wieder von ihrer besten Seite. Beim Blick auf die Instagram-Accounts fällt auf, dass chillen angesagt war.
Der Ostschweizer Aufriss vor der Bachelorette

Der Ostschweizer Aufriss vor der Bachelorette

Heute startet die neue Staffel der Bachelorette auf 3+. Und nicht nur die Bachelorette stammt aus der Ostschweiz, sondern auch 4 der 21 Kandidaten. Und einer, der dreht in der ersten Folge extrem auf: Ferhat.
Johnson&Johnson hält 92,6 Prozent an Actelion

Johnson&Johnson hält 92,6 Prozent an Actelion

Der US-Pharma- und Konsumgüterkonzern Johnson&Johnson ist bei seiner Übernahme von Actelion am Ziel. Johnson&Johnson hält nach dem provisorischen Endergebnis 92,62 Prozent am Aktienkapital des Baselbieter Biotechnologiekonzerns.
Mehrkosten für Arboner Sporthalle sind aufgeteilt

Mehrkosten für Arboner Sporthalle sind aufgeteilt

Der Neubau der Dreifachsporthalle Arbon war von mehreren Schadenfällen überschattet, die für die Sekundarschulgemeinde Arbon Mehrkosten von 2,57 Millionen Franken bedeuten. Obwohl sie rechtlich nicht müssten, beteiligen sich auch die Stadt Arbon und der Kanton an den Kosten.
Margot Robbie soll Königin Elisabeth I. spielen

Margot Robbie soll Königin Elisabeth I. spielen

Die australische Schauspielerin Margot Robbie soll in die Rolle der englischen Königin Elisabeth I. schlüpfen.
Raduner-Areal: Ex-Besitzer soll Bodensanierung bezahlen

Raduner-Areal: Ex-Besitzer soll Bodensanierung bezahlen

Das Raduner-Areal am Bodensee in Horn, auf dem es im Sommer 2015 gebrannt hat, beschäftigt die Justiz seit Jahrzehnten. Streitpunkt: Wer soll die Bodensanierung des mit giftigen Chemikalien belastete Areals bezahlen? Nun hat das Bezirksgericht Arbon entschieden, dass der Ex-Besitzer die Sanierungskosten tragen muss, nicht der Kanton Thurgau.
Wegen Syrien-Deal: LafargeHolcim-Chef tritt zurück

Wegen Syrien-Deal: LafargeHolcim-Chef tritt zurück

LafargeHolcim-Chef Eric Olsen wird seinen Posten räumen, wie der Verwaltungsrat des Zementkonzerns mit Sitz in Rapperswil am Montag mitteilte. Der Rücktritt steht in Zusammenhang mit einer Affäre und der darauf folgenden internen Untersuchung in Syrien.
LafrageHolcim-Chef Olsen tritt zurück

LafrageHolcim-Chef Olsen tritt zurück

LafargeHolcim-Chef Eric Olsen wird seinen Posten am 15. Juli 2017 räumen, wie der Verwaltungsrat des Zementkonzerns am Montag mitteilte. Der Rücktritt steht in Zusammenhang mit einer Affäre und der darauf folgenden internen Untersuchung in Syrien.
Guten Morgen mit FM1Today

Guten Morgen mit FM1Today

Das sind die Themen, die du heute Morgen auf FM1Today nicht verpassen darfst:
Maduro droht Opposition: Neue Protestwelle in Venezuela

Maduro droht Opposition: Neue Protestwelle in Venezuela

Venezuelas Präsident Nicolás Maduro will trotz Massenprotesten und mehreren Toten die sozialistische Revolution um jeden Preis verteidigen. «Sie wissen nicht, was wir in der Lage sind zu tun», betonte der 54-Jährige in dem TV- und Radioprogramm «Domingos con Maduro».
Oxfam vor Geberkonferenz: Jemen braucht mehr Nothilfe statt Waffen

Oxfam vor Geberkonferenz: Jemen braucht mehr Nothilfe statt Waffen

Vor der Geberkonferenz für das Bürgerkriegsland Jemen ruft die Entwicklungsorganisation Oxfam Regierungen zu deutlich mehr Spenden auf. Mehr als sieben Millionen Menschen seien akut von Hunger bedroht, teilte Oxfam am Sonntag mit.
So bleibt dein Bikini schön

So bleibt dein Bikini schön

Sie hängen wieder in allen Farben, Mustern und Formen in den Läden: Bikinis. Mit diesen 7 Pflegetipps bleibt deine Bademode länger als eine Saison schön. 
Pro-Europäer Macron winkt Frankreichs Präsidentenamt

Pro-Europäer Macron winkt Frankreichs Präsidentenamt

Der EU-Freund Emmanuel Macron geht nach der ersten Runde der französischen Präsidentenwahl als Favorit in das Duell mit der rechten EU-Gegnerin Marine Le Pen. Macron kann in der Stichwahl am 7. Mai mit einer Zweidrittel-Mehrheit rechnen.
Trump prangert zum Holocaust-Gedenktag in Israel Antisemitismus an

Trump prangert zum Holocaust-Gedenktag in Israel Antisemitismus an

Nach mehrfacher Kritik an Erklärungen seiner Regierung zum Holocaust hat US-Präsident Donald Trump dem Antisemitismus den Kampf angesagt. «Wir müssen Vorurteile und Antisemitismus ausmerzen, wo immer sie anzutreffen sind», sagte Trump.
Kommentatoren sind uneins über Le Pens Chancen in der Stichwahl

Kommentatoren sind uneins über Le Pens Chancen in der Stichwahl

Die Konservativen und die Sozialisten sind nach dem ersten Wahlgang in Frankreich am Boden, geschlagen von zwei unterschiedlichen Siegern. Was die Chancen von Marine Le Pen und Emmanuel Macron in der Stichwahl angeht, darüber sind die Zeitungskommentatoren uneins.
Weltbank und Chinas Entwicklungsbank bauen Kooperation aus

Weltbank und Chinas Entwicklungsbank bauen Kooperation aus

Die Weltbank und die von China geführte Asiatische Infrastruktur-Investitionsbank (AIIB) wollen ihre Zusammenarbeit ausbauen. Beide Seiten unterzeichneten dazu in Washington am Sonntag eine entsprechende Vereinbarung.
Seltener Auftritt von Burt Reynolds bei Filmfestival

Seltener Auftritt von Burt Reynolds bei Filmfestival

An der Seite von Robert De Niro und Chevy Chase hat sich Hollywood-Veteran Burt Reynolds beim New Yorker Tribeca-Filmfestival gezeigt. Der 81-jährige Schauspieler lief am Wochenende an einem Stock über den roten Teppich. Für Fotos an der Seite seiner Kollegen nahm er auf einem Hocker Platz.
Nur vier Länder erreichen laut Sipri das NATO-Militärausgaben-Ziel

Nur vier Länder erreichen laut Sipri das NATO-Militärausgaben-Ziel

Nach Jahren sinkender Militärausgaben haben die USA 2016 wieder mehr Geld für Rüstung ausgegeben. Die Ausgaben stiegen leicht um 1,7 Prozent auf 611 Milliarden Dollar. Das geht aus dem jüngsten Bericht des Stockholmer Friedensforschungsinstituts Sipri hervor.
Internationale Pressestimmen zur Wahl in Frankreich: «Eine Ruptur»

Internationale Pressestimmen zur Wahl in Frankreich: «Eine Ruptur»

Haben die französischen Wähler das Ende der «populistischen Welle» in Europa eingeläutet? Die meisten europäischen Kommentatoren gehen davon aus, dass der Mitte-Links-Kandidat Macron Präsident wird.
Die ersten Küken des Berner Storchenpaars sind geschlüpft

Die ersten Küken des Berner Storchenpaars sind geschlüpft

Die winterlichen Temperaturen der letzten Tage konnten ihnen offenbar nichts anhaben: Am Sonntag sind die ersten Küken des Storchenpaars im Berner Breitenrain-Quartier geschlüpft. Ihr Leben ist im Internet beinahe live mitzuverfolgen.
Macron und Le Pen in der zweiten Runde

Macron und Le Pen in der zweiten Runde

Bei der ersten Runde der Präsidentschaftswahl in Frankreich liegen der Mitte-Links-Politiker Emmanuel Macron und die Rechtspopulistin Marine Le Pen nach ersten Hochrechnungen vorn.

Hochrechnungen: Macron und Le Pen weiter

(SDA)
In den Sonntagabend mit FM1Today

In den Sonntagabend mit FM1Today

Das interessiert heute Abend auf FM1Today:
Autofahrer stirbt im Uetlibergtunnel

Autofahrer stirbt im Uetlibergtunnel

Ein 51-jähriger Autofahrer ist im Uetlibergtunnel mit seinem Wagen in einer Notnische in die Tunnelwand gefahren. Er überlebte den heftigen Aufprall nicht.
Schon wieder Zoff bei American Airlines

Schon wieder Zoff bei American Airlines

Wieder kommt es an Bord einer Maschine der US-Fluggesellschaft American Airlines zu einem Streit zwischen der Crew und Passagieren. Diesmal ist eine Mutter mit zwei Kleinkindern betroffen. Ein Video macht im Netz die Runde.
2200 Mini-Zünfter am Zürcher Kinderumzug

2200 Mini-Zünfter am Zürcher Kinderumzug

Über 2200 Mädchen und Buben sind am Sonntag beim Sechseläuten-Kinderumzug durch die Zürcher Innenstadt gezogen. Die kleinen Edelfräulein und Mini-Zünfter zeigten stolz ihre Kostüme und warfen Süssigkeiten in die Zuschauermenge.
Unbeliebtester Präsident in der Geschichte

Unbeliebtester Präsident in der Geschichte

Donald Trump geht als unpopulärster US-Präsident der modernen Geschichte in sein 100-Tage-Amtsjubiläum am kommenden Samstag. Doch seine Basis ist zufrieden mit ihm. Allerdings konnte er sie in den ersten drei Monaten im Weissen Haus nicht verbreitern.
Lopar: «Uns geht es zu gut»

Lopar: «Uns geht es zu gut»

Er ist der einzige, der sich den Fragen von Radio-FM1-Sportreporter James Wehrli stellt: FC St.Gallen-Torhüter Daniel Lopar. Nach der desolaten Leistung und der 1:2-Niederlage gegen den FC Thun ist die Stimmung im Keller. 
AfD zieht mit Gauland und Weidel in den Wahlkampf

AfD zieht mit Gauland und Weidel in den Wahlkampf

Die AfD zieht mit dem stellvertretenden Parteichef Alexander Gauland und Vorstandsmitglied Alice Weidel als Spitzenkandidaten in den Bundestagswahlkampf. Für das Duo stimmten am Sonntag beim Parteitag in Köln knapp 68 Prozent der Delegierten.

Grüne gewinnen auf Kosten von FDP erstmals Regierungssitz

Im Kanton Solothurn haben die Grünen mit Brigit Wyss erstmals einen Sitz in der Kantonsregierung erobert. Die FDP verlor nach 65 Jahren ihren zweiten Regierungssitz. Die SP verteidigte ihren Sitz mit Susanne Schaffner. CVP und FDP behalten in der Regierung die Mehrheit.
OSZE-Beobachter in Ostukraine bei Minenexplosion getötet

OSZE-Beobachter in Ostukraine bei Minenexplosion getötet

Ein OSZE-Beobachter ist laut Österreichs Aussenminister Sebastian Kurz am Sonntag in der Ukraine getötet worden. Ein weiteres Mitglied sei verletzt worden, teilte der aktuelle Vorsitzende der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa auf Twitter mit.
Susch: Verkehrsunfall fordert drei Verletzte

Susch: Verkehrsunfall fordert drei Verletzte

Am Samstagmittag ist es auf der Hauptstrasse in Susch zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Personenwagen gekommen. Dabei wurden drei Personen verletzt.
slowUp-Saison 2017 im Tessin eröffnet

slowUp-Saison 2017 im Tessin eröffnet

Im Tessin ist am Sonntag die slowUp-Saison eröffnet worden. Ein Rundkurs zwischen Locarno und Bellinzona war für einmal nur für den Langsamverkehr reserviert. Velofahrer, Inlineskater und Fussgänger tummelten sich auf der fünfzig Kilometer langen Strecke.
«Daktari»-Schauspielerin Erin Moran mit 56 Jahren gestorben

«Daktari»-Schauspielerin Erin Moran mit 56 Jahren gestorben

Die amerikanische «Daktari»-Schauspielerin Erin Moran ist gestorben. Sie sei nach einem Polizeinotruf in Harrison County tot gefunden worden, berichteten US-Medien in der Nacht zum Sonntag unter Berufung auf die Behörden im Bundesstaat Indiana.
Dieser Wetterbub ist nicht zu bremsen

Dieser Wetterbub ist nicht zu bremsen

Was haben Wetter-News und das Zeichen-Rate-Spiel Montagsmaler gemeinsam? Richtig, eigentlich nichts. Aber wenn man diesem Buben zuhört, der sich an der OFFA am TVO-Stand als Wetterfrosch versucht, ist es beinahe dasselbe: laut und schnell.
Neue Volksinitiative zur Legalisierung von Cannabis lanciert

Neue Volksinitiative zur Legalisierung von Cannabis lanciert

Der Verein «Legalize it» startet einen neuen Versuch: Das Kiffen soll in der Schweiz straffrei werden. Mit Jugendschutz und Steuereinnahmen für den Bund erhoffen sich die Cannabis-Befürworter dieses Mal bessere Chancen.
50-jährige Velofahrerin wird in Orbe nach Sturz tödlich überfahren

50-jährige Velofahrerin wird in Orbe nach Sturz tödlich überfahren

Eine 50-jährige Velofahrerin ist am Samstagnachmittag in Orbe VD bei einem tragischen Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Beim Kreuzen von Bahngleisen stürzte die Schweizerin und wurde anschliessend von einer korrekt hinter ihr fahrenden Automobilistin überfahren.
AHV-Fonds stimmt in fast der Hälfte der GVs auch mal Nein

AHV-Fonds stimmt in fast der Hälfte der GVs auch mal Nein

Der AHV-Fonds stimmt regelmässig an Generalversammlungen ab und setzt sich dabei auch für transparente und verständliche Vergütungssysteme ein. Im letzten Jahr hat Compenswiss an 42 von 92 Generalversammlungen ein oder mehrere Traktanden abgelehnt.
James Cameron plant «Avatar»-Fortsetzung für 2020

James Cameron plant «Avatar»-Fortsetzung für 2020

Bis zum Dezember 2020 müssen sich die «Avatar»- Fans noch gedulden, erst dann soll die erste Fortsetzung des 3D-Fantasy-Spektakels in die Kinos kommen. Regisseur James Cameron gab am Samstag die offiziellen Starttermine für die vier geplanten Folgen bekannt.
Bundesrat Schneider-Ammann nennt Vergütungsexzesse eine «Dummheit»

Bundesrat Schneider-Ammann nennt Vergütungsexzesse eine «Dummheit»

Bundesrat Johann Schneider-Ammann schaltet sich in die Diskussion um hohe Managerboni ein. In einem Interview warnt er an die Adresse der Credit-Suisse-Chefs, trotz Milliardenverlust hohe Boni zu beanspruchen.
Guten Morgen mit FM1Today

Guten Morgen mit FM1Today

Das sind die Themen, die du heute Morgen auf FM1Today nicht verpassen darfst:
Toggenburgerinnen sind Schweizer Meister

Toggenburgerinnen sind Schweizer Meister

Das Toggenburg hat die besten Formationsfahrerinnen der Schweiz. Beim Swiss Snow Happening in Nendaz, den Skilehrer-Schweizer Meisterschaften, haben die Powderwomen Toggenhorn alle hinter sich gelassen. Mit ihren Ski-Formationen haben sie die Jury überzeugt.
«Schöne Aufgabe in Bruder Klaus' Wirkungsstätten»

«Schöne Aufgabe in Bruder Klaus' Wirkungsstätten»

Im Jahr 2017 gedenken Christen aus der Schweiz und der ganzen Welt der Geburt von Bruder Klaus. Der Appenzeller Priester Josef Rosenast ist seit dem letzten November Kaplan in Sachseln und Flüeli-Ranft in Obwalden, wo der Heilige vor 600 Jahren gelebt hat. 
Die Schweizer Konjunktur, Kiffen in Bern und Amtshilfe für die Türkei in den Sonntagszeitungen

Die Schweizer Konjunktur, Kiffen in Bern und Amtshilfe für die Türkei in den Sonntagszeitungen

Die Schlagzeilen der Sonntagspresse in nicht verifizierten Meldungen: «NZZ am Sonntag»: Die Schweizer Konjunktur läuft so gut wie seit zwei Jahren nicht mehr.
Grüne gewinnen auf Kosten von FDP erstmals Regierungssitz

Grüne gewinnen auf Kosten von FDP erstmals Regierungssitz

Im Kanton Solothurn haben die Grünen mit Brigit Wyss erstmals einen Sitz in der Kantonsregierung erobert. Die FDP verlor nach 65 Jahren in der Stichwahl ihren zweiten Regierungssitz. Die SP verteidigte ihren Sitz mit Susanne Schaffner.