U2 gibt Konzert in der U2

U2 gibt Konzert in der U2

Für Berliner U2-Fans gab es am Mittwoch ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk: Die irische Rock-Band spielte ein Akustikkonzert in der U-Bahn – natürlich in der U2.
Grenzwächter nach Totgeburt eines syrischen Babys verurteilt

Grenzwächter nach Totgeburt eines syrischen Babys verurteilt

Ein Schweizer Grenzwächter ist am Donnerstag vom Militärgericht in Bern zu einer bedingten Freiheits- und Geldstrafe verurteilt worden. Der Mann verweigerte einer schwangeren Syrerin medizinische Hilfe. Die Frau erlitt eine Totgeburt.
Hacker erbeuten fast 70 Millionen Dollar in Bitcoins

Hacker erbeuten fast 70 Millionen Dollar in Bitcoins

Der Bitcoin-Hype zieht offenbar immer mehr Kriminelle an: Jüngstes Hacker-Opfer ist die Online-Börse NiceHash. Der slowenischen Handelsplattform für Cyber-Währungen wurden nach eigenen Angaben etwa 4700 Bitcoins gestohlen.
«Bockiger Moslem» ist weggezogen

«Bockiger Moslem» ist weggezogen

Emir Tahirovic, bekannt geworden als «bockiger Moslem von St.Margrethen», ist offenbar umgezogen. Unklar ist, in welcher Gemeinde er jetzt lebt.
Mamma Mia: Pizza ist Unesco-Weltkulturerbe

Mamma Mia: Pizza ist Unesco-Weltkulturerbe

Nun ist es offiziell: Die Pizza Margherita wurde zum Unesco-Weltkulturerbe erklärt. Der italienische Verband sagte, die Pizza sei nicht eifach ein mit Tomatensauce bestrichener Brotfladen, vielmehr sei in ihr die Tradition und Kultur aus mehreren Jahrhunderten zusammengefasst.
Baby geschüttelt und verbrüht

Baby geschüttelt und verbrüht

Heute Montag muss sich ein 31-jähriger Rorschacher vor dem Ausserrhoder Kantonsgericht verantworten: Er soll seine frühere Lebenspartnerin und ihren kleinen Sohn misshandelt haben.
Betrunkener kippt mit Auto auf Gleis

Betrunkener kippt mit Auto auf Gleis

In der Nacht auf Donnerstag fuhr ein betrunkener, 69-jähriger Lenker sein Auto auf ein Abstellgleis am Bahnhof Rheineck. Dem Österreicher wurde der Führerausweis für die Schweiz aberkannt.
National- und Ständerat uneinig bei Kesb-Meldungen

National- und Ständerat uneinig bei Kesb-Meldungen

National- und Ständerat sind sich nicht einig, unter welchen Voraussetzungen eine Meldung an die Kesb erfolgen soll. Der Ständerat will die Hürden nicht zu hoch legen, wenn es um das Kindeswohl geht - nach dem Grundsatz «lieber eine Meldung zu viel als eine zu wenig».
Bak erwartet hohes Wachstumstempo der Schweizer Wirtschaft

Bak erwartet hohes Wachstumstempo der Schweizer Wirtschaft

Die bessere Beschäftigungslage und das gute globale Umfeld stimmen die Forscher des Konjunkturforschungsinstituts Bak Economics zuversichtlich: Sie rechnen für das Jahr 2018 mit einer besseren Wirtschaftslage als bisher angenommen.
Teile Südthailands zu Katastrophengebiet erklärt

Teile Südthailands zu Katastrophengebiet erklärt

Nach schweren Überschwemmungen mit mindestens 15 Toten ist der grösste Teil von Thailands Süden zum Katastrophengebiet erklärt worden. Nach Angaben der Behörden leiden in neun verschiedenen Regionen mehr als 1,5 Millionen Menschen unter ungewöhnlich heftigem Regen.
Mehr Lichtverschmutzung im Advent

Mehr Lichtverschmutzung im Advent

In der Schweiz hat die Lichtmenge in den vergangenen 20 Jahren um 70 Prozent zugenommen. Ist die Lichtverschmutzung in der Adventszeit wegen der Weihnachtsbeleuchtung noch grösser? FM1 hat einen Experten gefragt.
Arbeitslosenquote bei 3,1 Prozent im November

Arbeitslosenquote bei 3,1 Prozent im November

Die Arbeitslosenquote ist im November von 3,0 auf 3,1 Prozent gestiegen. Dies teilte das Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) am Donnerstag mit. Gegenüber dem Vorjahresmonat haben aber wieder mehr Personen eine Stelle gefunden.
NZZ und AZ Medien schliessen sich zusammen

NZZ und AZ Medien schliessen sich zusammen

Die NZZ-Mediengruppe und die AZ Medien gründen ein gemeinsames Joint Venture: In diesem neuen Unternehmen bündeln sie ihre Regionalzeitungen.
Forscher besprühen Wald mit künstlichem Eisregen

Forscher besprühen Wald mit künstlichem Eisregen

Eisstürme richten in den USA regelmässig verheerende Schäden an. Mit dem Klimawandel könnte das Phänomen häufiger werden. Mögliche Folgen untersuchen Forscher nun in New Hampshire - in einem künstlichen, eisigen Winterwunderwald.
Schaffner mit mehr Umsatz und Gewinn

Schaffner mit mehr Umsatz und Gewinn

Der Elektronikkomponenten-Hersteller Schaffner hat die Talsohle offenbar durchschritten. Der neue Chef Marc Aeschlimann weist für das Geschäftsjahr 2016/17 ein Umsatzwachstum und Gewinnzuwachs aus.
Guten Morgen mit FM1Today

Guten Morgen mit FM1Today

Das sind die Themen, die du heute Morgen auf FM1Today nicht verpassen darfst:
Rumänen fordern unabhängige Justiz

Rumänen fordern unabhängige Justiz

Rumäniens Polizei hat am Mittwochabend Tränengas gegen Demonstranten eingesetzt, die gegen eine von der sozialliberalen Regierung geplante Justizreform protestierten. Das Gesetzespaket würde Kritikern zufolge die Unabhängigkeit der Justiz einschränken.
Zehntausende fliehen vor Waldbränden in Kalifornien

Zehntausende fliehen vor Waldbränden in Kalifornien

Die schweren Waldbrände in Südkalifornien weiten sich immer mehr aus und bedrohen nun auch das Prominenten-Viertel Bel Air in Los Angeles. Tausende Feuerwehrleute kämpfen gegen mehrere Brände in der Region.
Chillen wie Arielle die Meerjungfrau

Chillen wie Arielle die Meerjungfrau

Frauen mögen ein Rätsel sein, doch auf diese zwei Dinge kannst du dich verlassen: Sie stehen auf Kuscheliges und auf Meerjungfrauen. Mit diesem Weihnachtsgeschenk triffst du also voll ins Schwarze.
Pizza könnte Weltkulturerbe werden

Pizza könnte Weltkulturerbe werden

Die Pizza Margherita soll diese Woche zum Unesco-Weltkulturerbe erklärt werden. Konkurrenz erhält die Pizza unter anderem von der Basler Fasnacht.
Ständerat entscheidet über RASA-Gegenvorschlag

Ständerat entscheidet über RASA-Gegenvorschlag

Die RASA-Initiative ist inzwischen nur noch eines von vielen losen Enden der Schweizer Europapolitik. Heute Donnerstag ist der Ständerat am Zug. Danach ist der Ball wieder bei den Initianten.
Da-Vinci-Gemälde kommt nach Abu Dhabi

Da-Vinci-Gemälde kommt nach Abu Dhabi

Das teuerste Kunstwerk der Welt wird demnächst im Louvre Abu Dhabi zu sehen sein. Das 500 Jahre alte Ölgemälde «Salvator Mundi» von Leonardo da Vinci komme in die Vereinigten Arabischen Emirate, teilte der Ableger des französischen Louvre in Abu Dhabi am Mittwoch mit.
Sieben Jahre Haft für VW-Manager in den USA

Sieben Jahre Haft für VW-Manager in den USA

Wegen Vertuschung der Abgasmanipulationen bei Volkswagen ist ein Manager des Konzerns in den USA zu einer siebenjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Wie ein Sprecher des Bundesgerichts in Detroit mitteilte, wurde gegen Oliver S. am Mittwoch ausserdem eine Geldstrafe von 400'000 Dollar verhängt.
19 Weihnachtsgeschenke aus der Küche

19 Weihnachtsgeschenke aus der Küche

Diese 19 selbstgemachten Geschenke aus der Küche sind echte Unikate und nicht nur an Weihnachten ein Zeichen der Wertschätzung. Sie sorgen für Genussmomente, ohne in der Ecke zu verstauben. 
Velofahrer stirbt bei Crash mit Auto

Velofahrer stirbt bei Crash mit Auto

Am Mittwochabend kam es in Goldach zu einem Unfall zwischen dem Auto eines 64-Jährigen und einem 54-jährigen Velofahrer. Dabei erlitt der aus der Region stammende Velofahrer tödliche Verletzungen. 
Trump sieht Jerusalem als Israels Hautstadt

Trump sieht Jerusalem als Israels Hautstadt

Die USA erkennen Jerusalem offiziell als Hauptstadt Israels an und wollen ihre Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem verlegen. Das verkündete US-Präsident Donald Trump am Mittwoch in einer Ansprache in Washington.
Wie Organismus Fortpflanzung kontrolliert

Wie Organismus Fortpflanzung kontrolliert

Der weibliche Organismus kontrolliert die Fortpflanzung auf mindestens zwei Arten: Bei der Partnerwahl und beim Überleben des Embryos. Das geht aus einer Studie über die Fruchtbarkeit von Stuten hervor.
«Wer nicht zahlt, kommt in den Sack»

«Wer nicht zahlt, kommt in den Sack»

Am Samichlaustag waren etliche schwarze und rote Figuren im FM1-Land zu sehen. Zwei ganz gespässige Figuren konnte man bei der Heizölauslieferung finden. Schmutzli und Samichlaus haben offensichtlich einen neuen Job. 
Hier feiern deine Serienstars Weihnachten

Hier feiern deine Serienstars Weihnachten

In 19 Tagen ist Weihnachten. Endlich hast du Zeit, dich vor dem Fernseher einzukuscheln. Netflix sagt dir, in welchen Folgen deiner Lieblingsserien es um Weihnachten geht.
Macron erstmals als Präsident in Algerien

Macron erstmals als Präsident in Algerien

Zum ersten Mal als Präsident Frankreichs hat Emmanuel Macron Algerien besucht. Bei seiner Reise in die frühere französische Kolonie gedachte der 39-Jährige am Mittwoch in der Hauptstadt Algier der Opfer des Unabhängigkeitskrieges in den 1950er- und 60er Jahren.
Wanderin in St.Gallen unbestimmt verletzt

Wanderin in St.Gallen unbestimmt verletzt

Am Dienstagmorgen stürzte eine 22-jährige Wanderin in St.Gallen eine steile Böschung hinunter. Erst fünf Stunden später wurde sie verletzt gefunden. Die Rega flog sie ins Spital.  
Rios Drogenboss «Rogério 157» gefasst

Rios Drogenboss «Rogério 157» gefasst

Nach monatelanger Flucht und dem Auslösen eines Favela-Krieges ist einer der bekanntesten Drogengangster Brasiliens gefasst worden. Die Polizei nahm, Rogério Avelino da Silva, bekannt als «Rogério 157», am Mittwoch in einer Favela im Norden von Rio de Janeiro fest.
Erdnüsse sind in aller Munde

Erdnüsse sind in aller Munde

Mit der Adventszeit kommt auch die Zeit der «spanischen Nüssli». Bei der Migros etwa wird über die Hälfte der verkauften Jahresmenge an ganzen ungeschälten Erdnüssen im Dezember umgesetzt.
Easyjet: Neue Strecke Zürich-Berlin

Easyjet: Neue Strecke Zürich-Berlin

Nach dem Air-Berlin-Deal will der britische Billigflieger Easyjet der Swiss und ihrem Mutterkonzern Lufthansa mehr Konkurrenz machen. Ab Januar fliegt Easyjet erstmals mehrmals täglich von Zürich aus den Berliner Flughafen Tegel an.
Neuer hochauflösender Spektrograph

Neuer hochauflösender Spektrograph

Neue Wunderwaffe für Planetenjäger: Am Grossteleskop (VLT) der Europäischen Südsternwarte (ESO) in Chile ist ein hochauflösender Spektrograph installiert worden, der unter der Leitung der Universität Genf entwickelt wurde.
Putin will vierte Amtszeit als Präsident Russlands

Putin will vierte Amtszeit als Präsident Russlands

Wladimir Putin hat nach monatelangem Schweigen seine Kandidatur für eine vierte Amtszeit als russischer Präsident angekündigt. Er wolle bei der Wahl im März 2018 antreten, sagte Putin am Mittwoch in Nischni Nowgorod an der Wolga, rund 400 Kilometer östlich von Moskau.
«Je suis ton père» eröffnet

«Je suis ton père» eröffnet

Wenige Tage vor dem Kinostart von «Star Wars VIII - The Last Jedi» eröffnet im Maison d’Ailleurs in Yverdon eine Ausstellung mit dem Titel «Je suis ton père»: Die Kunst holt den Krieg der Sterne in die Gegenwart.
Ständerat will Diskussion um Zuwanderungsinitiative rasch beenden

Ständerat will Diskussion um Zuwanderungsinitiative rasch beenden

Der Ständerat möchte die Diskussion um den Zuwanderungsartikel so rasch wie möglich abschliessen. Wie der Nationalrat lehnt er die Rasa-Initiative ab. Die Räte haben auch darauf verzichtet, den Initianten mit einem Gegenvorschlag den Weg für den Rückzug zu ebnen.
Australier klaut Sexpuppe «Dorothy»

Australier klaut Sexpuppe «Dorothy»

In Australien ist ein Mann mit viel Mühe in einen Sexshop eingedrungen. Gestohlen hat er eine lebensechte Sexpuppe. Dumm nur, dass der Mann dabei gefilmt wurde.
Zum 1000. Mal «Ewigi Liebi»

Zum 1000. Mal «Ewigi Liebi»

Als erstes Schweizer Musical feiert «Ewigi Liebi» am (morgigen) Donnerstag seine 1000. Vorstellung. Das Stück mit den grössten Mundart-Hits ist seit seiner Uraufführung im September 2007 schon über 700'000 Mal besucht worden. Ein Schweizer Rekord.
Uber-Fahrer treten aus Protest in Streik

Uber-Fahrer treten aus Protest in Streik

In Genf sind 18 indirekt für den Fahrdienst Uber tätige Chauffeure aus Protest gegen ihre Arbeitsbedingungen in Streik getreten. Sie erhielten offenbar keine Sozialversicherungsbeiträge und zu wenig Lohn.
Die Chlaus-Sprüchli aus dem FM1-Land

Die Chlaus-Sprüchli aus dem FM1-Land

Am Samichlaustag haben wir uns auf den Strassen umgehört, wer alles etwas vom Samichlaus bekommt. Die Bilanz ist eher ernüchternd. Vor allem ältere Frauen verstehen es, den Samichlaus zu überzeugen.
#MeToo-Bewegung ist Person des Jahres

#MeToo-Bewegung ist Person des Jahres

Das US-Magazin «Time» hat die Frauen, die die #MeToo-Bewegung mit Enthüllungen über sexuelle Übergriffe von Männern ins Rollen brachten, zur Person des Jahres 2017 erklärt.
Explodierende Eier beschäftigen Forscher

Explodierende Eier beschäftigen Forscher

Ein Gast in einem Restaurant beisst in ein Ei. Plötzlich gibt es einen Knall. Was ist passiert? Nach dem ungewöhnlichen Unfall haben Akustikexperten in den USA explodierende Eier unter die Lupe genommen.

29 Bewerbungen für die Viennale-Leitung

Bis zum Ablauf der Ausschreibungsfrist am gestrigen Dienstag um Mitternacht sind 29 Bewerbungen für die Leitung der Viennale ab 2018 eingegangen. Darunter finden sich auch zwei Doppelbewerbungen, teilte das Filmfestival auf APA-Anfrage am Mittwoch mit.