«Wir waren nicht gut genug! Basta!»

«Wir waren nicht gut genug! Basta!»

Lugano steht nach Bobby Sanguinettis Fehler in der 75. Minute und dem 2:3 nach Verlängerung gegen die ZSC Lions mit dem Rücken zur Wand. Der Tenor der Tessiner: «Wir waren nicht gut genug! Basta!»
PSG wieder im Cupfinal

PSG wieder im Cupfinal

Paris Saint-Germain ist im französischen Cup weiter eine Macht. Das 3:1 im Halbfinal gegen Ligakonkurrent Caen ist der 41. Erfolg in Serie der in den letzten drei Jahren siegreichen Pariser.
ZSC Lions vor neuntem Meistertitel

ZSC Lions vor neuntem Meistertitel

Der ZSC gewinnt im Playoff-Final gegen den HC Lugano nach einem Kraftakt zum dritten Mal. Vor 11'200 Anhängern erzwingen die Zürcher in der Overtime dank Chris Baltisberger (75.) ein 3:2.
Manchester United kann für Champions League planen

Manchester United kann für Champions League planen

Manchester United ist nach seinem Sieg gegen Bournemouth die Qualifikation für die Champions League kaum noch zu nehmen. Das Team von Trainer José Mourinho gewann auswärts 2:0 und hat jetzt 14 Punkte Vorsprung auf das fünftplatzierte Chelsea.
Frankfurt fordert München im Cupfinal

Frankfurt fordert München im Cupfinal

Im deutschen Cupfinal kommt es am 19. Mai zum Duell zwischen dem aktuellen und dem kommenden Arbeitgeber von Niko Kovac. Eintracht Frankfurt trifft nach dem 1:0-Sieg gegen Schalke auf die Bayern.
Xamax muss noch warten

Xamax muss noch warten

Die Rückkehr von Neuchâtel Xamax in die Super League nach sechs Jahren ist zumindest bis zum Wochenende noch nicht besiegelt. Die Neuenburger müssen sich beim FC Aarau mit einem 2:2 begnügen.
GC mit Moral aber ohne Glück

GC mit Moral aber ohne Glück

Der FC Basel kommt zum vierten Sieg in Folge und verschärft die Krise bei den Grasshoppers. Mohamed Elyounoussi sichert mit seinem Treffer eine gute Viertelstunde vor Schluss den verdienten 1:0-Sieg. Auch im zweiten Spiel unter Interimscoach Mathias Walther kämpften die Grasshoppers unglücklich.
Thun macht YB das Leben schwer

Thun macht YB das Leben schwer

Die Meisterparty der Young Boys wird noch nicht an diesem Wochenende steigen. Im vierten Berner Derby der Saison büsst der Leader beim 2:2 in Thun zum dritten Mal Punkte ein.
Zürich beendet die Durststrecke

Zürich beendet die Durststrecke

Der FC Zürich findet zum Erfolg zurück. Nach über einem Monat und fünf Partien ohne Sieg setzt sich der FCZ daheim gegen St. Gallen mit 4:0 durch.Der FC Zürich war in seinen letzten beiden Partien ohne Tore geblieben. Gegen St.
Arger Dämpfer für Sion

Arger Dämpfer für Sion

Nach drei erbaulichen Auftritten erleidet der FC Sion in der Super League einen argen Dämpfer. Die Walliser ziehen zu Hause im Kellerduell gegen Lugano mit einem enttäuschenden 0:1 den Kürzeren. Mehr als eine Stunde lang steuerten die Teams im Tourbillon auf ein torloses Unentschieden zu.
Sion wieder Letzter - YB strauchelt in Thun

Sion wieder Letzter - YB strauchelt in Thun

Der FC Sion ist nach vier von fünf Spielen der 30. Super-League-Runde wieder Letzter. Die enttäuschenden Walliser beziehen im Kellerduell mit Lugano eine empfindliche 0:1-Heimniederlage.Marc Janko erzielte den einzigen Treffer im Tourbillon in der 64.
Freuler trifft bei Bergamos Sieg

Freuler trifft bei Bergamos Sieg

Remo Freuler erzielt für Atalanta Bergamo sein viertes Tor in der laufenden Serie-A-Saison. Der Schweizer Internationale eröffnet das Skore beim 3:0-Erfolg in Benevento.In der 21.
4:0 für Zürich gegen St.Gallen

4:0 für Zürich gegen St.Gallen

Der FC St.Gallen geht im Letzigrund gegen den FC Zürich kläglich unter. Vor allem die Abwehr hat in diesem Spiel versagt, was Zürich nutzte und das Spiel mit gleich 4:0 gewann.
Nadal startet in Monte Carlo planmässig

Nadal startet in Monte Carlo planmässig

Rafael Nadal überspringt die erste Hürde zu seinem 11. Titelgewinn beim Sandplatzturnier von Monte Carlo problemlos. Nach einem Freilos in der 1. Runde gewinnt er gegen Aljaz Bedene 6:1, 6:3.
Alaphilippe stösst Valverde vom Thron

Alaphilippe stösst Valverde vom Thron

Julian Alaphilippe gewinnt erstmals die Flèche Wallonne. Der 25-jährige Franzose setzt sich nach 198,5 km von Seraing nach Huy mit vier Sekunden Vorsprung vor Alejandro Valverde durch.
Mark Cavendish gibt demnächst Comeback

Mark Cavendish gibt demnächst Comeback

Mark Cavendish wird bei der Yorkshire-Rundfahrt (3. bis 6. Mai) sein Comeback geben. Der britische Sprinter hat sich schneller als erwartet von einer Rippen- und Knöchelverletzung erholt, die er bei seinem Sturz bei Mailand-Sanremo erlitten hatte.
Die Schweizer spielt im September gegen England

Die Schweizer spielt im September gegen England

Das Schweizer Nationalteam trifft am Dienstag, 11. September, in einem Testspiel auswärts auf England. In einem weiteren Test spielt die Schweiz am Mittwoch, 14. November, zuhause gegen Katar. An diesen beiden Terminen hat die SFV-Auswahl in der neu geschaffenen Nations League spielfrei.
Stadler erhält 170 Millionen Euro Auftrag von Slowenien

Stadler erhält 170 Millionen Euro Auftrag von Slowenien

Der Schienenfahrzeughersteller Stadler hat von der slowenischen Staatsbahn einen Grossauftrag zum Bau von 26 Zügen erhalten. Der Vertragswert belauft sich auf 170 Millionen Euro, wie Stadler am Mittwoch mitteilte.
«WM ohne mich wäre keine WM»

«WM ohne mich wäre keine WM»

Zlatan Ibrahimovic wird diesen Sommer voraussichtlich an der WM-Endrunde in Russland weilen. Der Schwede, der seit kurzem für die Los Angeles Galaxy spielt, bestätigt dies in einer US-Fernsehshow.
Minnesota mit dem Rücken zur Wand - Vegas eine Runde weiter

Minnesota mit dem Rücken zur Wand - Vegas eine Runde weiter

Nino Niederreiter steht mit Minnesota in den NHL-Playoffs vor dem Ausscheiden. Nach der 0:2-Heimniederlage gegen die Winnipeg Jets liegen die Wild in der Best-of-7-Serie mit 1:3 Siegen zurück.
Internationaler Surf-Wettbewerb nach Hai-Attacken abgebrochen

Internationaler Surf-Wettbewerb nach Hai-Attacken abgebrochen

Nach zwei Hai-Attacken ist in Australien ein internationaler Surf-Wettbewerb vorzeitig beendet worden. Zuvor waren zwei Männer im Südwesten des Landes von Raubfischen angefallen und verletzt worden.
GC mit schlechten Karten

GC mit schlechten Karten

Sieben Runden vor Schluss steckt in der Super League die halbe Liga im Abstiegskampf. Akut bedroht sind die Grasshoppers. Der 6. Platz trügt. Mehr Unruhe als auf dem GC-Campus herrscht nirgendwo.
Rappi verliert längstes Spiel der Schweizer Geschichte

Rappi verliert längstes Spiel der Schweizer Geschichte

Der EHC Kloten gibt in der Ligaqualifikation ein Lebenszeichen von sich. Vor eigenen Fans verkürzen die Zürcher gegen Rapperswil-Jona dank einem 3:2-Sieg nach Verlängerung in der Serie auf 1:2 Siege.
Barcelonas B-Team kommt nur zu einem Punkt

Barcelonas B-Team kommt nur zu einem Punkt

Der FC Barcelona verteidigt seine Ungeschlagenheit in der spanischen Meisterschaft ohne zahlreiche Leistungsträger. Die Katalanen müssen sich allerdings mit einem 2:2 bei Celta Vigo begnügen. In Vigo liefen unter anderem Lionel Messi und Luis Suarez nicht von Beginn weg auf.
Kanes 26. Tor bringt Tottenham einen Punkt

Kanes 26. Tor bringt Tottenham einen Punkt

Tottenham Hotspur kommt einem neuerlichen Platz in der Champions League ein kleines Stück nähe. Die Spurs remisieren in der Premier League auswärts gegen Brighton 1:1.
Bayern auf gutem Weg zum zweiten Titel

Bayern auf gutem Weg zum zweiten Titel

Bayern München steht zum 22. Mal im deutschen Cupfinal. Der Meister gewinnt den ersten Halbfinal in Leverkusen mit 6:2 und spielt gegen Schalke oder Eintracht Frankfurt um den Titel.
Ex-Armstrong-Arzt gibt Doping zu

Ex-Armstrong-Arzt gibt Doping zu

Der lebenslang gesperrte Sportarzt Luis Garcia Del Moral gibt zu, während seiner Zeit bei der spanischen Bahn-Nationalmannschaft von 1993 bis 1998 Sportler mit Doping-Mitteln versorgt zu haben.
Start der Patrouille des Glaciers

Start der Patrouille des Glaciers

Der Startschuss für die diesjährige Patrouille des Glaciers wird am Dienstagabend um 22 Uhr in Zermatt VS abgegeben. Dann nehmen die ersten 730 von insgesamt 1600 Teams mit je drei Personen das Skitourenrennen in Angriff.
Agüeros WM-Start ausser Gefahr

Agüeros WM-Start ausser Gefahr

Argentiniens Internationaler Sergio Agüero vom englischen Meister Manchester City unterzieht sich einer Knieoperation. Dennoch soll seine Teilnahme an der WM-Endrunde nicht in Gefahr sein.
Forfait von Lammer

Forfait von Lammer

Das Schweizer Nationalteam besammelt sich am Mittwoch in Zürich ohne Dominic Lammer zur dritten WM-Vorbereitungswoche. Der Stürmer des EV Zug leidet an einer Fussverletzung und fällt für die WM aus.
Fitzpatrick sagt für European Masters zu

Fitzpatrick sagt für European Masters zu

Vorjahressieger Matthew Fitzpatrick gibt als erster prominenter Golfer die Startzusage für das Omega European Masters in Crans-Montana vom September. Der Engländer gehört zu den stärksten Europäern.
«Kurve ist unser siebter Mann»

«Kurve ist unser siebter Mann»

Sie kann energisch sein, euphorisch, packend, elektrisierend, aber auch aufbrausend, unberechenbar und wütend - die Curva Nord, ein für Schweizer Hockey-Verhältnisse beispielloser Fansektor.
«Müssen uns auf einen Fight einstellen»

«Müssen uns auf einen Fight einstellen»

Viel Zeit bleibt dem FC St.Gallen nicht, um den Sieg gegen die Zürcher Grasshoppers zu feiern. Das nächste Spiel im Letzigrund gegen den FC Zürich steht bereits vor der Tür.
Markus Anfang wird Trainer in Köln

Markus Anfang wird Trainer in Köln

Markus Anfang (47) wird auf die nächste Saison hin wie erwartet Trainer des akut abstiegsbedrohten 1. FC Köln. Der bisherige Coach von Zweitbundesligist Holstein Kiel erhält einen Dreijahresvertrag.
Kreis kehrt zur Düsseldorfer EG zurück

Kreis kehrt zur Düsseldorfer EG zurück

Bereits einen Tag nach dem Ende der Zusammenarbeit mit dem EV Zug ist die Zukunft von Trainer Harold Kreis geregelt. Der 59-jährige Deutsch-Kanadier kehrt zum DEL-Team Düsseldorfer EG zurück.
Bezina verlängert bei Servette

Bezina verlängert bei Servette

Goran Bezina hängt bei Genève-Servette eine weitere Saison an.
Luzern verlängert Vertrag mit Cirkovic

Luzern verlängert Vertrag mit Cirkovic

Der FC Luzern verlängert die Zusammenarbeit mit dem derzeit verletzten Serben Lazar Cirkovic. Der neue Vertrag mit dem Innenverteidiger hat bis Ende Juni 2021 Gültigkeit.
Fussball-WM mit 48 Teilnehmern abgelehnt

Fussball-WM mit 48 Teilnehmern abgelehnt

Europas Fussball-Ligen sprechen sich gegen die Idee einer Erhöhung der WM-Teilnehmerzahl auf 48 Teams schon im Jahr 2022 aus.
Golden State geht 2:0 in Führung

Golden State geht 2:0 in Führung

Die Golden State Warriors führen in den NBA-Playoffs mit 2:0. Der Titelverteidiger aus Oakland feiert einen 116:101-Heimsieg über die San Antonio Spurs.
Meier mit San Jose vor Weiterkommen

Meier mit San Jose vor Weiterkommen

Timo Meier etabliert sich in seinen zweiten NHL-Playoffs mit San Jose als Skorer und steht mit den Sharks dicht vor dem Einzug in die Viertelfinals.Im kalifornischen Duell gegen die Anaheim Ducks feierten die Sharks einen 8:1-Kantersieg und erhöhten in der Serie auf 3:0.
Die erste «Grande notte ticinese»

Die erste «Grande notte ticinese»

Am Ende des dritten Playoff-Finals jubelt erstmals Lugano. «Jetzt kommen wir!», so der Tenor der Luganesi, denn «wir haben», so Alessio Bertaggia, «den Reset-Button gefunden und gedrückt.» Die Resega war ausverkauft und ein Tollhaus. Die Stimmung auf den Rängen betäubte die Ohren.
Shaqiri bleibt mit Stoke in der Krise

Shaqiri bleibt mit Stoke in der Krise

Xherdan Shaqiri kommt mit Stoke City weiter nicht vom Fleck. Die Mannschaft des Schweizer Internationalen bleibt beim 1:1 gegen West Ham zum zehnten Mal in Folge sieglos.
Mainz siegt im Abstiegskampf-Duell gegen Freiburg

Mainz siegt im Abstiegskampf-Duell gegen Freiburg

Dank zwei Toren von Pablo De Blasis gewinnt Mainz das Abstiegskampf-Duell der 30. Bundesliga-Runde gegen Freiburg 2:0. Damit verlassen die Rheinhessen erstmals seit zwei Monaten den Barrageplatz.
Die schwungvolle Rückkehr der Bianconeri

Die schwungvolle Rückkehr der Bianconeri

Der HC Lugano ist wieder im Meister-Geschäft. 3:0 besiegen die Bianconeri die uninspirierten ZSC Lions und schöpfen nach dem 1:2 in der Playoff-Finalserie wieder berechtigte Hoffnungen.
Winterthur kann auswärts nicht punkten

Winterthur kann auswärts nicht punkten

Die Auswärtsbaisse des FC Winterthur setzt sich fort. Beim 1:3 gegen Rapperswil-Jona gingen die Zürcher im vierten Auswärtsspiel in Folge leer aus.