Heidrich/Vergé-Dépré in Brasilien erfolgreich

Heidrich/Vergé-Dépré in Brasilien erfolgreich

Beim World-Tour-Turnier im brasilianischen Itapema stehen die Schweizerinnen Joana Heidrich/Anouk Vergé-Dépré im Viertelfinal.
Wacker nach Machtdemonstration vor Meistertitel

Wacker nach Machtdemonstration vor Meistertitel

Qualifikationssieger Wacker Thun benötigt noch einen Sieg zum zweiten Meistertitel nach 2013. Das Team von Trainer Martin Rubin fertigte Cupsieger Pfadi Winterthur vor heimischem Publikum 32:23 ab.
FCSG-Werbung macht Schaffhauser hässig

FCSG-Werbung macht Schaffhauser hässig

Was für eine Provokation! In den öffentlichen Bussen der Stadt Schaffhausen hängen Werbeplakate für Spiele des FC St.Gallen. Den Schaffhausern stösst das sauer auf. Die Werbeaktion soll nun früher als geplant beendet werden.
Schweizer Mountainbiker auch ohne Schurter stark

Schweizer Mountainbiker auch ohne Schurter stark

Trotz der Aufgabe von Nino Schurter fahren beim Mountainbike-Weltcup in Albstadt drei Schweizer Fahrerinnen und Fahrer aufs Podest. Mathieu van der Poel und Annika Langvad haben im deutschen Albstadt das erste Short-Track-Rennen der Mountainbiker gewonnen.
Vorfreude beim Schweizer Nationalteam

Vorfreude beim Schweizer Nationalteam

Nach den gelungenen zwei Tagen in Herning kehrt das Schweizer Nationalteam für den WM-Halbfinal am Samstag gegen Kanada nach Kopenhagen zurück. Die Vorfreude auf die Partie ist gross.
Die bösesten Berner machen Pause

Die bösesten Berner machen Pause

Eine knappe Woche nach der am Emmentaler Fest zugezogenen Rippenverletzung steigt Remo Käser bereits wieder ins Sägemehl. Er ist der Favorit am Oberaargauischen Fest vom Samstag in Schwarzenbach.
Wawrinka in Genf doch am Start

Wawrinka in Genf doch am Start

Stan Wawrinka wird seinen Titel am Geneva Open nächste Woche doch verteidigen. Der Waadtländer, der die letzten beiden Jahre das ATP-Turnier in Genf gewonnen hat, nimmt eine Wildcard an.
Lausanne verliert abgebrochenes Spiel forfait

Lausanne verliert abgebrochenes Spiel forfait

Die Disziplinarkommission der National Football League wertet das nach Ausschreitungen von Hooligans abgebrochene Super-League-Spiel zwischen Lausanne und Thun forfait, also mit einem 3:0 für Thun.
Dritter Etappensieg für Viviani

Dritter Etappensieg für Viviani

Elia Viviani gewinnt in der Region um Venedig die 13. Etappe des Giro d'Italia. Simon Yates verteidigt vor dem anspruchsvollen Wochenende mit zwei Bergetappen das rosafarbene Leadertrikot. Viviani feierte am diesjährigen Giro bereits seinen dritten Etappensieg. Zuvor hatte er schon das 2. und 3.
Marwin Hitz verzichtet auf die Fussball-WM

Marwin Hitz verzichtet auf die Fussball-WM

Marwin Hitz hat keine Lust, ein weiteres Turnier als Torhüter Nummer 3 zu erleben. Wenige Tage vor dem Start ins Vorbereitungscamp teilte der 30-jährige Ostschweizer dem Nationalcoach Vladimir Petkovic mit, dass er auf eine WM-Teilnahme verzichtet.
Nadal trotz Satzverlust im Halbfinal

Nadal trotz Satzverlust im Halbfinal

Rafael Nadal macht in Rom einen weiteren Schritt Richtung Weltranglistenspitze.Im Viertelfinal des Masters-1000-Turniers in der italienischen Hauptstadt musste er dem Lokalmatador Fabio Fognini jedoch einen Satzgewinn zugestehen.
Tom Lüthi Vorletzter am ersten Trainingstag

Tom Lüthi Vorletzter am ersten Trainingstag

Tom Lüthi beendet den ersten Trainingstag zum Grand Prix von Frankreich in Le Mans im 23. und vorletzten Rang.
Viermal hat die Schweiz Kanada schon überrascht

Viermal hat die Schweiz Kanada schon überrascht

Von den letzten zehn Ernstkämpfen gegen Kanada an Olympischen Spielen oder Weltmeisterschaften hat die Schweiz deren vier gewonnen. Ein Rückblick vor dem WM-Halbfinal in Kopenhagen.
Kino, Koffermarkt und Kulinarik

Kino, Koffermarkt und Kulinarik

Stau gehört zum verlängerten Wochenende wie ein weisses Kleid zur royalen Hochzeit. Dabei musst du über Pfingsten nicht unbedingt verreisen - hier kommen unsere Veranstaltungstipps für das FM1-Land.
So will der FCSG im letzten Spiel punkten

So will der FCSG im letzten Spiel punkten

Gibt es für St.Gallen doch noch einen versöhnlichen Saisonabschluss? Interimstrainer Boro Kuzmanovic steht dabei ein letztes Mal als Chef an der Seitenlinie beim FC St.Gallen. Heute nimmt er Stellung, wie er Morgen gegen Lausanne punkten will. Hier gibt es die Medienkonferenz im Video.
Positiver Abgang eines Trainers

Positiver Abgang eines Trainers

Die Young Boys und ihr Trainer Adi Hütter gehen in Minne auseinander. Im Schweizer Spitzenfussball ist eine solche freundschaftliche Trennung längst die Ausnahme geworden.
«Dieses Team kann es schaffen»

«Dieses Team kann es schaffen»

Die Schweizer Eishockeynati sorgt an der WM in Dänemark für Furore. Nun steht sie im Halbfinale. Die Eishockeylegende Jörg Eberle aus Herisau traut der Mannschaft jetzt alles zu.
Will sich Ronaldo von einer Anklage freikaufen?

Will sich Ronaldo von einer Anklage freikaufen?

Weltfussballer Cristiano Ronaldo bietet den spanischen Steuerbehörden offenbar die Zahlung von 14 Millionen Euro an, um damit seine Justizprobleme zu beenden.
Renato Sanches erhält zweite Chance

Renato Sanches erhält zweite Chance

Renato Sanches kehrt nach einem Leihjahr beim Premier-League-Absteiger Swansea zum FC Bayern München zurück.
Tom Lüthis Teamchef entlassen

Tom Lüthis Teamchef entlassen

Am Rande des Grand Prix von Frankreich in Le Mans eskaliert der Streit im Marc-VDS-Team von Tom Lüthi und gipfelt in der Entlassung von Teamchef Michael Bartholémy.
Nino Schurter kennt keine Motivationsprobleme

Nino Schurter kennt keine Motivationsprobleme

Nino Schurters Siegesserie im Weltcup reisst bei der Saison-Ouvertüre im März in Südafrika. Dennoch spricht im Jahr der Heim-WM wenig gegen einen erneuten Alleingang des Dominators der letzten Jahre.
Neffs Fokus liegt auf dem Sport

Neffs Fokus liegt auf dem Sport

Wenn die Mountainbiker am Wochenende ihre Weltcupsaison richtig lancieren, kann wieder mit Jolanda Neff gerechnet werden. Die Ostschweizerin krempelt mit Blick auf die anstehende Heim-WM einiges um.
Die Auswärts-Spezialisten aus Tampa gleichen aus

Die Auswärts-Spezialisten aus Tampa gleichen aus

Die Tampa Bay Lightning beweisen in den NHL-Playoffs erneut ihre Auswärtsstärke. Sie gewinnen Spiel 4 der Halbfinalserie gegen die Washington Capitals auswärts 4:2 und stellen in der Serie auf 2:2.
Der Vitaparcours wird 50

Der Vitaparcours wird 50

Sport in der freien Natur ist sehr beliebt. Der Vitaparcours eignet sich daher ideal für Outdoor-Fans. Am Freitag wird der Vitaparcours 50 Jahre alt. Erfunden wurde er in der Schweiz.
Grosse Freude, aber keine Euphorie

Grosse Freude, aber keine Euphorie

Die Spieler des Schweizer Nationalteams freuen sich diebisch über den Viertelfinal-Coup an der WM in Dänemark gegen Finnland. Der 3:2-Erfolg löst aber keine euphorische Stimmung aus.
Wolfsburgs Schritt zum Verblieb in der Bundesliga

Wolfsburgs Schritt zum Verblieb in der Bundesliga

Bundesligist Wolfsburg macht im Hinspiel der deutschen Auf-/Abstiegsbarrage gegen Zweitligist Holstein Kiel einen grossen Schritt zum Klassenerhalt.
Frankreich ohne Rabiot an WM

Frankreich ohne Rabiot an WM

Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps verzichtet an der WM in Russland auf Adrien Rabiot von Meister Paris Saint-Germain.
Guardiola verlängert mit Manchester City

Guardiola verlängert mit Manchester City

Pep Guardiola strebt einen persönlichen Rekord an und verlängert seinen Vertrag mit Manchester City vorzeitig um zwei Jahre bis 2021.
Zwei St.Galler durch und durch

Zwei St.Galler durch und durch

Am Samstag trifft der FC St.Gallen im letzten Spiel der Saison auf den FC Lausanne. Während für Lausanne nichts mehr zu holen ist, könnten sich die Espen für die Europa League qualifizieren. Im FCSG-Magazin erzählt Silvan Gönitzer, was ihm der FC St.Gallen bedeutet.
Schweiz stürmt in den WM-Halbfinal

Schweiz stürmt in den WM-Halbfinal

Das Eishockey-Nationalteam steht an der WM in Dänemark in den Halbfinals. Die Schweizer besiegen Finnland mit 3:2. Im Halbfinal treffen die Schweizer am Samstagabend auf Kanada.
Nadal problemlos in den Viertelfinal

Nadal problemlos in den Viertelfinal

Im Achtelfinal des Masters-1000-Turniers in Rom lässt Rafael Nadal dem kanadischen Teenager Denis Shapovalov (ATP 29), wie Nadal ein Linkshänder, mit 6:4, 6:1 keine Chance.Der Spanier marschiert damit weiterhin ungefährdet Richtung Rückeroberung der Weltranglistenspitze.
Ski-WM 2023 in Courchevel-Méribel

Ski-WM 2023 in Courchevel-Méribel

Die alpine Ski-WM 2023 findet in Courchevel-Méribel statt. Die Station in den Savoyer Alpen setzt sich in der Wahl gegen den österreichischen Ort Saalbach-Hinterglemm durch.
Kanada gewinnt Prestigeduell gegen Russland

Kanada gewinnt Prestigeduell gegen Russland

Kanada entscheidet an der WM in Dänemark den Viertelfinal gegen Russland mit 5:4 nach Verlängerung für sich und trifft im Halbfinal auf die Schweiz.Ryan O'Reilly lenkte in der 65. Minute im Powerplay den Querpass von Connor McDavid zum Siegtreffer ins Tor.
Sam Bennett gewinnt die Etappe nach Imola

Sam Bennett gewinnt die Etappe nach Imola

Im Spurt eines kleinen Feldes gewinnt Sam Bennett die 12. Etappe des Giro d'Italia. Der Ire hat schon am vergangenen Freitag in Praia a Mare reüssiert.Sam Bennett setzte sich im Autodrom von Imola vor dem Niederländer Danny van Poppel durch.
Das Enfant terrible zeigt sich in Crans-Montana

Das Enfant terrible zeigt sich in Crans-Montana

John Daly ist die schillerndste und widersprüchlichste Figur im Golfsport. Diesen September tritt der mittlerweile 52-jährige Amerikaner erstmals am Omega European Masters in Crans-Montana an.
FCZ verliert Innenverteidiger Thelander

FCZ verliert Innenverteidiger Thelander

Der FC Zürich verliert seinen 26-jährigen Innenverteidiger Rasmus Thelander. Der Däne schliesst sich mit einem Dreijahresvertrag dem niederländischen Erstligisten Vitesse Arnheim an.Der 1,91 Meter grosse Verteidiger war im August 2017 von Panathinaikos Athen zu den Zürchern gestossen.
Lauper kehrt zu YB zurück

Lauper kehrt zu YB zurück

Sandro Lauper wechselt nach der Saison innerhalb der Super League vom FC Thun zu den Young Boys. Der 21-jährige Mittelfeldspieler einigt sich mit dem Schweizer Meister auf einen Vierjahresvertrag.
AFA entschuldigt sich für Flirt-Tipps

AFA entschuldigt sich für Flirt-Tipps

Der argentinische Fussballverband AFA hat sich mit einem Handbuch für die Fussball-WM Ärger eingebrockt. Der Ratgeber über die «Sprache und Kultur Russlands» wartet mit sexistische Flirt-Tipps auf.
Captain Toko verlässt den FCSG

Captain Toko verlässt den FCSG

Mittelfeldspieler Nzuzi Toko verlässt den FC St.Gallen zum Saisonende. Am Mittwoch hat der kongolesisch-schweizerische Captain die Vereinsleitung darüber informiert, dass er seinen Vertrag nicht verlängern wird.
Das sind die möglichen Basel-Gegner

Das sind die möglichen Basel-Gegner

Nach dem Europa-League-Sieg von Atlético Madrid ist klar, auf wen der FC Basel in der 2. Runde der Champions-League-Qualifikation treffen wird: Entweder auf Sturm Graz oder PAOK Saloniki.
Turin verliert Goalie-Legende Buffon nach dieser Saison

Turin verliert Goalie-Legende Buffon nach dieser Saison

Goalie-Legende Gianluigi Buffon beendet seine Ära bei Juventus Turin nach 17 Jahren zum Ende dieser Saison. Wie es danach für ihn weitergehen wird, hat der 40-Jährige nicht bekannt gegeben.
Remo Käser nicht ernsthaft verletzt

Remo Käser nicht ernsthaft verletzt

Remo Käser, Hoffnungsträger der Berner Schwinger und Dritter des Eidgenössischen Festes 2016, hat sich letzten Sonntag in Zollbrück weniger ernsthaft verletzt, als befürchtet werden musste.
Kloten kann Lemm und Harlacher halten

Kloten kann Lemm und Harlacher halten

Mit Romano Lemm und Edson Harlacher kann der EHC Kloten trotz Abstieg in die Swiss League weiterhin auf zwei Leistungsträger zählen.
Enzo Corvi «zündete» etwas später

Enzo Corvi «zündete» etwas später

2012 spielt Enzo Corvi noch in der 1. Liga mit Chur. Nun führt er zusammen mit seinem Jugendfreund Nino Niederreiter die erste Schweizer WM-Formation an und ist er Topskorer der Schweizer Mannschaft.
Funke für Olympia-Kandidatur zündet nicht richtig

Funke für Olympia-Kandidatur zündet nicht richtig

Die Abstimmung zum Walliser Unterstützungsbeitrag für die Olympia-Kandidatur spaltet das Wallis wie kaum ein anderes Projekt in jüngster Zeit. Hauptsächlicher Streitpunkt sind die Kosten von «Sion 2026» und die Frage, wer das Risiko eines Defizits trägt.