“Spectre” ist Kino-Liebling in allen Schweizer Landesteilen

Muss für viele ein Idol sein - sonst würde Daniel Craig als James Bond nicht derart die Kinokassen klingeln lassen. Aber das ist Geschmackssache.
Muss für viele ein Idol sein - sonst würde Daniel Craig als James Bond nicht derart die Kinokassen klingeln lassen. Aber das ist Geschmackssache. © KEYSTONE/AP/REBECCA BLACKWELL
007 schlägt den Schellen-Ursli – jedenfalls in den Kinosälen, und zwar in der Deutschschweiz, der Romandie wie auch im Tessin. “Spectre” lockte am Wochenende knapp 150’000 Menschen vor 243 Leinwände in der ganzen Schweiz.

Der “Schellen-Ursli” hielt sich in der Deutschschweiz tapfer auf Platz zwei, allerdings abgeschlagen mit insgesamt 214’823 Eintritten seit seiner Premiere hinter total 454’672 für “Spectre”. Die Geschichte vom Bündner Bub in der Verfilmung von Xavier Koller wurde auch nur auf 90 Leinwänden gezeigt. In der Romandie belegte “The Martian” Platz zwei.

Noch nicht unter die Top ten schaffte es der am Donnerstag angelaufene Schweizer Film “Heimatland” – und zwar in keinem Landesteil, wie aus der Statistik des Filmverleiherverbandes vom Montag hervorgeht.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen