Für Spectre wurde die grösste Filmstunt-Explosion aller Zeiten gezündet

Spectre bietet die grösse Filmstunt-Explosion in der Geschichte.
Spectre bietet die grösse Filmstunt-Explosion in der Geschichte. © The Walt Disney Company
Der neue Bond-Streifen sorgt nicht nur an den Kinokassen für Rekorde. Seit heute ist der 24. Bond-Film offiziell auch vom Guinness-Buch der Rekorde anerkannt, und zwar für die grösste Filmstunt-Explosion aller Zeiten.

Daniel Craig, Bond-Girl Léa Seydoux und Produzentin Barbara Broccoli haben die Auszeichnung heute in Beijing stellvertretend für Chris Corbould entgegegenommen. Corbould hat die Spezial- und Miniatureffekte in Spectre inszeniert.

Spectre kommt in Guinness-Buch der Rekorde.

Die Explosion taucht in einer Schlüsselszene von Spectre auf und wurde am 29. Juni 2015 in der Wüste von Marokko gefilmt. 8418 Litern Brennstoff und 33 Kilogramm Sprengstoff wurde gemäss einer Mitteilung der Walt Disney Company dafür verwendet.

Der Weltrekord wird voraussichtlich im Guinness-Buch der Rekorde 2017 aufgeführt, welches nächstes Jahr erscheinen soll.

Hier der Blick hinter die spektakuläre Explosion:

(red/chf)


Newsletter abonnieren
1Kommentar
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel