Spitzenköchin Tanja Grandits: Man sollte essen, worauf man Lust hat

Spitzenköchin Tanja Grandits: Man sollte essen, worauf man Lust hat
© Keystone/GEORGIOS KEFALAS
Spitzenköchin und «Coopzeitung»-Kolumnistin Tanja Grandits hält übertriebenes Gesundheitsbewusstsein für bedenklich: «Die Menschen merken gar nicht mehr, worauf sie Lust haben, sondern essen nach Plan.»

Gerade wegen der Kinder finde sie diese Entwicklung besorgniserregend: «Ich bin keine Ärztin, aber wenn bereits Zehnjährige sagen, dass sie nicht zu viele Kohlenhydrate essen dürfen, ist das verrückt», sagte die 46-Jährige zur «TagesWoche Online».

In der Regel sage einem der Körper, was man brauche – und nur wer darauf höre, sei ein Geniesser. Essen sei schliesslich «auch essenziell für das Gemüt und das Gehirn. Wenn man geniesst, kommt man zur Ruhe und fühlt sich zufrieden», so die Chefköchin im Basler Spitzenrestaurant Stucki weiter.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen