Spitzenplatz für die HSG

Wer einmal viel verdienen möchte, sollte an der HSG studieren. (Archiv)
Wer einmal viel verdienen möchte, sollte an der HSG studieren. (Archiv) © TAGBLATT/Ralph Ribi
Die Universität St.Gallen (HSG) belegt im “European Business Schools Ranking” der Financial Times den vierten Platz. Dies ist die bisher beste Platzierung für die St.Galler Schule.

Die Financial Times wertet jährlich die 85 besten Wirtschaftsschulen aus und erstellt daraus das Ranking. Die HSG ist zum vierten Mal in Folge unter den besten “Business Schools” Europas. Der vierte Platz ist die bisher beste Rangierung für die St.Galler Wirtschaftsschule.

Die HSG ist im “European Business School Ranking” 2015 auch die bestplatzierte Hochschule der Schweiz. “Während die Universität St.Gallen fest in der Ostschweiz verwurzelt ist, hat sie sich während der vergangenen Jahre kontinuierlich auch eine hervorragende Position im internationalen Umfeld erarbeitet”, heisst es in einer Mitteilung der HSG.

Die Financial Times fasst in ihrem jährlichen “European Business Schools Ranking” vier Einzelrankings zusammen, die sie jeweils im Laufe eines Jahres veröffentlicht. Im Einzelranking der Master-Programme in Management liegt die Universität St.Gallen schon zum fünften Mal in Serie auf dem ersten Platz.

Der grösste Teil des “European Business Schools Ranking” setzt sich allerdings aus Weiterbildungs-programmen zusammen. Das heisst, die HSG wird in diesem Ranking vor allem auch für ihre Qualität in MBA-, Executive-MBA- und firmenspezifischen Weiterbildungsprogrammen ausgezeichnet.

(red.)


Newsletter abonnieren
1Kommentar
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel