St.Gallen: Autofahrer angezeigt

Anruf über auffälligen Autofahrer rief Polizei auch den Plan.
Anruf über auffälligen Autofahrer rief Polizei auch den Plan. © Tagblatt Archiv
Am Freitagabend hat die Stadtpolizei St.Gallen einen Autofahrer angezeigt, welcher zuvor durch verdächtiges Verhalten im Quartier aufgefallen war. Der Autofahrer hatte das polizeiliche Haltezeichen missachtet, als die Polizei das ihn kontrollieren wollte.


Am Freitagabend kurz vor 18 Uhr meldete ein Anwohner, dass im Quartier Rotmonten seit längerer Zeit ein Auto mit ausländischem Kontrollschild verdächtig umher fahre. Kurze Zeit später lokalisierte eine Patrouille der Stadtpolizei St.Gallen das Auto auf der Holzstrasse und wollte es kontrollieren. Der Autofahrer missachtete das polizeiliche Haltezeichen und versuchte sich der Kontrolle zu entziehen. Kurze Zeit später konnte der 35-jährige Serbe und seine beiden Mitfahrer angehalten werden.

Nach umfangreichen Abklärungen in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei St.Gallen wurden die drei Männer wieder entlassen. Der Autofahrer wurde wegen Missachten des polizeilichen Haltezeichens zur Anzeige gebracht. Er musste ein Bussendepositum hinterlegen. (red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen