Stadtautobahn ist bald eine Baustelle

Die Stadtautobahn wurde 1987 eröffnet.
Die Stadtautobahn wurde 1987 eröffnet. © Urs Bucher und Benjamin Manser / TAGBLATT
Ab heute Mittwoch wird die Autobahnbrücke zwischen St.Gallen Winkeln und Kreuzbleiche saniert. Um den Verkehrsfluss zu gewährleisten, wird eine Hilfsbrücke aufgestellt. Nachts müssen die Autofahrer mit drei Totalsperrungen rechnen. 

Wie das “St.Galler Tagblatt” schreibt, soll eine sogenannte Fly-Over-Rampe Staus auf der Stadtautobahn verhindern. Die 106 Meter lange und 230 Tonnen schwere Hilfsbrücke wird zwischen St.Gallen Winkeln und Kreuzbleiche aufgestellt. Bis die Bauarbeiten im September beendet sind, sind die Fahrspuren mit Einschränkungen befahrbar. Nachts ist mit drei Totalsperrungen zu rechnen.

Mühsam, wenn ausgerechnet nach den Sommerferien der Verkehr auf der Stadtautobahn beeinträchtigt ist. “Der Zeitpunkt der Bauarbeiten ist nicht entscheidend, weil mit der Fly-Over-Rampe die Leistungsfähigkeit der Nationalstrasse auf bestehendem Niveau erhalten bleibt”, sagt Vanessa Lages Alves, Sprecherin des Bundesamts für Strassen, gegenüber dem “St.Galler Tagblatt”.

(red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen