Led Zeppelin vor Gericht

Jimmy Page (l) und Robert Plant stehen seit Dienstag in Los Angeles vor Gericht, weil ihre Band Led Zepelin "Stairways to Heaven" abgekupfert haben soll. (Archivbild)
Jimmy Page (l) und Robert Plant stehen seit Dienstag in Los Angeles vor Gericht, weil ihre Band Led Zepelin "Stairways to Heaven" abgekupfert haben soll. (Archivbild) © KEYSTONE/AP Invision/EVAN AGOSTINI
Im Plagiatsprozess um den Song “Stairway to Heaven” sind am Dienstag Jimmy Page und Robert Plant von Led Zeppelin in Los Angeles vor Gericht erschienen. Page bezeichnete die Vorwürfe gegenüber Medien als “lächerlich”. Der Richter rechnet mit fünf Verhandlungstagen.

Zum Prozessauftakt wurde eine Jury aus je vier Männern und Frauen ausgewählt. Page und Plant äusserten sich noch nicht.

Mick Skidmore, Nachlassverwalter des Spirit-Gitarristen Randy Wolfe (1951-1997), hatte Led Zeppelin wegen Ähnlichkeiten zwischen “Stairway to Heaven” und dem Spirit-Song “Taurus” von 1968 verklagt.

Skidmore hat sich offen für einen Vergleich über die Summe von einem US-Dollar gezeigt, falls Led Zeppelin Wolfe als Co-Komponisten anerkennen.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen