Starker Dollar belastet Syngenta

Der Agrarchemiekonzern Syngenta hat im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres weniger Umsatz und Gewinn erzielt. Die Einnahmen gingen um 7 Prozent auf 7,1 Milliarden Dollar zurück. Der Reingewinn sank um 13 Prozent auf 1,1 Milliarden Dollar.

Als Hauptgrund gibt das Unternehmen in einer Mitteilung vom Freitag den starken Dollar an.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen