Lang Lang verzichtet nur ungern aufs Handy

Der chinesische Star-Pianist Lang Lang - hier bei einer Preisverleihung mit Tenor Jonas Kaufmann - outet sich als Smartphone-abhängig. (Archivbild)
Der chinesische Star-Pianist Lang Lang - hier bei einer Preisverleihung mit Tenor Jonas Kaufmann - outet sich als Smartphone-abhängig. (Archivbild) © Keystone
Der chinesische Star-Pianist Lang Lang gibt zu, Smartphone-abhängig zu sein. Nur wenn er übe, nutze er sein Telefon oft mehrere Stunden nicht, um konzentriert zu bleiben. “Aber eine Woche ohne Telefon wäre hart.”

Wie “wir alle” sei auch er regelrecht abhängig vom Smartphone, gestand der Musiker dem Magazin “GQ”. Morgens gehe sein erster Griff zum Handy. “Ich checke als Erstes, was über Nacht passiert ist. Vor allem Sport interessiert mich.”

Lang Lang wurde am Donnerstag bei den “GQ Männern des Jahres” in Berlin in der Kategorie “Social Media” ausgezeichnet, weil er sehr aktiv bei Diensten wie Weibo oder Facebook ist. Zu Beginn, vor etwa sechs Jahren, sei er mit den sozialen Medien unsicher gewesen, sagte der Pianist. Zum “Zwitscher”-Dienst Twitter sagte er: “Anfangs habe ich es nicht verstanden. Ganz ehrlich: Ich dachte, das sei etwas für Vögel.”

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen