Stars haben Extrawünsche fürs Quellrock

Der Aufbau des Quellrock Openairs ist voll im Gange.
Der Aufbau des Quellrock Openairs ist voll im Gange. © zvg
Am Wochenende findet das 38. Quellrock Openair in Bad Ragaz statt. Der Aufbau war durch das Regenwetter stark beeinträchtigt. Nun sieht es jedoch nicht schlecht aus mit dem Timing. Viel mehr beschäftigen die Organisatoren zur Zeit die Extrawünsche der Stars.

“Die Situation hat sich beruhigt und der Aufbau läuft viel besser”, sagt Andy Hartmann, OK Präsident des Quellrock. Letzte Woche sah das noch ganz anders aus: Die Bedingungen für den Aufbau waren durch den andauernden Regen stark beeinträchtigt. Der Boden war völlig aufgeweicht, und die Organisatoren konnten nicht mit den schweren Fahrzeugen auf das Gelände fahren.

“Erst am Samstag haben wir die schweren Maschinen auf das Gelände gebracht”, erklärt Hartmann. Das habe sich jedoch ausbezahlt: Der Boden sehe sehr gut aus, von einer Schlammschlacht keine Spur.

Die Aufbauarbeiten sind jetzt schon fortgeschritten. Das Festzelt steht bereits. Dabei handelt es sich um ein neues Design. “Das Festzelt ist eine Burg, zusammengebaut aus 750 Kilogramm Blachen”, sagt Hartmann.

Der technische Aufbau mit Ton und Licht beginnt heute Dienstag. “Wir werden sicher pünktlich fertig mit dem Aufbau”. Im Moment beschäftigen ihn vor allem Spezialwünsche der Acts: Spontan wünschen die einen beispielsweise, nicht in Bad Ragaz, sondern in einem Hotel in Zürich untergebracht zu werden. “Dann ist halt eine spontane Umbuchung fällig”, sagt Hartmann.

Ob es sich bei dem besagten Act um den Headliner Danko Jones, Stefanie Heinzmann oder Breitbild handelt, die am Quellrock auftreten, das bleibt in den Sternen über der Burg.

(lak)

Einige der Acts als Vorgeschmack:


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen