Start nach Mass für USA und Deutschland

Die Weltmeisterinnen aus den USA hatten zum Auftakt des olympischen Turniers gegen Neuseeland allen Grund zum Jubeln
Die Weltmeisterinnen aus den USA hatten zum Auftakt des olympischen Turniers gegen Neuseeland allen Grund zum Jubeln © KEYSTONE/AP/EUGENIO SAVIO
Weltmeister USA und Deutschland starten mit problemlosen Siegen in das olympische Fussball-Turnier der Frauen. Die USA schlagen Neuseeland 2:0, Deutschland fertigen Simbabwe mit 6:1 ab.

Die Stars Carli Lloyd und Alex Morgan sorgten mit ihren Toren in Belo Horizonte für einen Start nach Mass für die vierfachen Olympiasiegerinnen aus den USA. Die Mannschaft von Jill Ellis, die erster Anwärter auf die Goldmedaille ist, hat von den letzten 42 Partien nur eine verloren.

Zu einem weniger deutlichen Kantersieg als erwartet kam Deutschland in São Paulo gegen Simbabwe. Für das Team der nach elf Jahren abtretenden Bundestrainerin Silvia Neid traf Melanie Behringer zweimal. Die deutsche Freude über den Sieg wurde durch die Verletzung von Mittelfeldspielerin Simone Laudehr getrübt.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen