Streifkollision mit hohem Sachschaden auf Autobahn

Zwischen St.Margrethen und St.Gallen staut es nach einem Unfall wegen Glatteis (Symbolbild)
Zwischen St.Margrethen und St.Gallen staut es nach einem Unfall wegen Glatteis (Symbolbild) © Kapo SG
Am späten Dienstagnachmittag ist es auf der Autobahn A1, zwischen Rheineck und St.Margrehten, zu einer Streifkollision eines schwarzen BMWs und eines weissen Mitsubishi gekommen. Die Aussagen der Beteiligten gehen auseinander.

Eine 73-jährige Frau fuhr gemäss Meldung der Kantonspolizei St.Gallen mit ihrem schwarzen BWM auf dem Normalstreifen der Autobahn von St.Margrethen in Richtung Rheineck. Sie wurde von einem weissen Mitsubishi eines 58-jährigen Mannes überholt. Dabei touchierten sich die beiden Autos. Es entstand Sachschaden in der Höhe von rund 25‘000 Franken.

Die Aussagen der beiden Beteiligten gehen auseinander, weshalb die Kantonspolizei St.Gallen Zeugen sucht. (kapo)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen