Stoke City im Penaltyschiessen out

Soeben hat Marko Arnautovic getroffen. Die Reklamationen der Reds sind vergebens
Soeben hat Marko Arnautovic getroffen. Die Reklamationen der Reds sind vergebens © KEYSTONE/AP/JON SUPER
Stoke mit dem eingewechselten Xherdan Shaqiri scheidet im Ligacup-Halbfinal aus. Stoke gewinnt in Liverpool 1:0 und gleicht das Ergebnis aus dem Hinspiel aus. Im Penaltyschiessen aber siegen die Reds.Stoke City muss damit weiter auf den ersten Titel seit 1972 warten.

Der Waliser Joe Allen verwandelte vor 43’000 Zuschauern an der Anfield Road den 14. und entscheidenden Penalty souverän und sicherte damit dem Rekordsieger aus Liverpool (8 Titel) erstmals seit 2012 wieder den Einzug in den Final. Zuvor hatte Liverpools Torhüter Simon Mignolet den Versuch des Spaniers Marc Muniesa pariert. Ebenfalls im Penaltyschiessen angetreten war der in der 78. Minute eingewechselte, verletzt gewesene Xherdan Shaqiri, der mit dem fünften Versuch der Gäste zur zwischenzeitlichen 4:3-Führung traf.

Marko Arnautovic hatte mit seinem Treffer in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit das Handicap Stokes aus dem Hinspiel wettgemacht. Der österreichische Internationale verwertete die Vorlage von Bojan Krkic aus nächster Distanz zum 1:0.

Im Final am 28. Februar im Londoner Wembley-Stadion trifft Liverpool auf den Sieger des Duells zwischen Manchester City und Everton. Everton gewann das Hinspiel zuhause mit 2:1.

England. Ligacup. Halbfinals. Rückspiele. Dienstag: Liverpool – Stoke City (ab 78. mit Shaqiri) 0:1 n.V. (0:1, 0:1). – Liverpool 6:5-Sieger im Penaltyschiessen. – Hinspiel: 1:0. – Am Mittwoch: Manchester City – Everton (20.45 Uhr). – Hinspiel: 1:2. – Final am 28. Februar im Wembley.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen