Stoke im Ligacup ohne Shaqiri weiter

City-Stürmer Wilfried Bony feiert seinen Treffer gegen Hull City mit Eldin Jakupovic im Tor
City-Stürmer Wilfried Bony feiert seinen Treffer gegen Hull City mit Eldin Jakupovic im Tor © KEYSTONE/AP/JON SUPER
Stoke zieht im englischen Ligacup ohne Xherdan Shaqiri mit einem 2:0 gegen Sheffield in die Halbfinals ein. Zweitligist Hull City verliert mit Eldin Jakupovic im Tor bei Manchester City 1:4.

Nach zuvor vier Siegen im Ligacup mit dem Schweizer Eldin Jakupovic zwischen den Pfosten endete der Höhenflug von Zweitligist Hull City im Viertelfinal bei Manchester City. Wilfried Bony leitete den 4:1-Sieg für den Favoriten in der 11. Minute ein. Jakupovic war dabei wie bei den drei späteren Gegentoren machtlos: Ein satter Weitschuss von Kevin De Bruyne prallte vom Pfosten vor die Füsse von Bony, der nur noch einschieben musste. Die weiteren Tore zum 4:0 und schliesslich der Ehrentreffer für Hull fielen erst in den letzten zehn Minuten.

Xherdan Shaqiri sah derweil von der Bank aus, wie Stoke gegen Sheffield Wednesday seiner Favoritenrolle gerecht wurde. Der Zwölfte der Premier League setzte sich zu Hause gegen den unterklassigen Gegner 2:0 durch. Ibrahim Afellay in der ersten und Phillip Bardsley in der zweiten Halbzeit erzielten die Tore für Stoke.

(SI)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen