Sunrise kriegt neuen Hauptaktionär – CVC steigt aus

Der Schweizer Telekommunikationskonzern Sunrise erhält einen neuen Mehrheitsaktionär: Die deutsche Freenet übernimmt den 23,8-Prozent-Anteil von CVC Capital Partners. (Archivbild)
Der Schweizer Telekommunikationskonzern Sunrise erhält einen neuen Mehrheitsaktionär: Die deutsche Freenet übernimmt den 23,8-Prozent-Anteil von CVC Capital Partners. (Archivbild) © KEYSTONE/STEFFEN SCHMIDT
Die Beteiligungsgesellschaft CVC Capital Partner hat ihre restliche Beteiligung am Telekommunikationskonzern Sunrise verkauft. Neuer Mehrheitsaktionär ist die deutsche Freenet AG. Sie hat den CVC-Anteil von 23,8 Prozent gekauft.

Freenet wird den Konzernchef sowie den Finanzchef in den Sunrise-Verwaltungsrat entsenden, wie aus einer Mitteilung vom späten Donnerstagabend hervorgeht. Über den Kaufpreis machte Sunrise keine Angaben.

CVC war 2010 bei Sunrise eingestiegen und brachte das Unternehmen vor einem Jahr an die Börse. Freenet ist nach eigenen Angaben der grösste netzunabhängige Anbieter von Telekommunkaitonsdiensten in Deutschland.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen