Historische Blamage

Matias Emilio Delgado von Basel enteilt Florent Hanin von St. Gallen, im Fussball Super League Spiel zwischen dem FC St. Gallen und dem FC Basel, am Sonntag, 17. April 2016, in der AFG Arena in St. Gallen.
Matias Emilio Delgado von Basel enteilt Florent Hanin von St. Gallen, im Fussball Super League Spiel zwischen dem FC St. Gallen und dem FC Basel, am Sonntag, 17. April 2016, in der AFG Arena in St. Gallen. © KEYSTONE/Gian Ehrenzeller
Der FC St. Gallen erleidet eine seiner grössten Demütigungen im eigenen Stadion. Auch wenn der FC Basel in der Schweiz in einer eigenen Liga spielt – ein 0:7 ist eine riesige Blamage.

Bis zu diesem Sonntagnachmittag durften sich die Ostschweizer rühmen, der einzige Klub zu sein, der dem Serienmeister Basel ab Beginn der Saison 2013/14 in den Direktduellen die Stirn bieten konnte. Beide gewannen je dreimal, ein weiterer Match brachte ein Unentschieden. Seit diesem Sonntag nun hat auch der FCSG gegenüber dem FCB eine Unterbilanz, eine kräftige sogar, was das Torverhältnis betrifft.

Ein derartiges Desaster im eigenen Stadion hatten die Ostschweizer vor über 40 Jahren erlebt. Am 15. Oktober 1974 verlor St. Gallen daheim gegen die Young Boys ebenfalls 0:7. Die Basler hätten leicht noch mehr Tore mehr erzielen können, aber nach dem 7:0 verzichteten sie auf übertriebene Anstrengungen.

Als es in der Pause trotz einer ersichtlichen Überlegenheit der Basler erst 1:0 hiess, hätte man für die zweite Halbzeit kaum ein derartiges Schützenfest erwarten können. Es gab sogar noch eine Art Schlüsselszene: Als es erst 2:0 stand, wurde St. Gallens Martin Angha im Strafraum von Marek Suchy zu Boden gerissen. Es hätte einen Penalty geben müssen. Gleich danach setzte der Torreigen vom 3:0 zum 7:0 ein. Cheftorschütze war der gut aufgelegte Renato Steffen mit drei Toren.

St. Gallen – Basel 0:7 (0:1)

SR Erlachner. – 14’876 Zuschauer. – Tore: 29. Steffen (Bjarnason) 0:1. 47. Angha (Eigentor/Flanke Traoré) 0:2. 62. Gaudino (Eigentor/Schuss Callà) 0:3. 64. Callà (Aliji) 0:4. 67. Steffen (Fransson) 0:5. 73. Embolo (Itten) 0:6. 78. Steffen (Aliji) 0:7.

St. Gallen: Lopar; Lopar; Hefti, Wiss, Angha, Hanin; Leitgeb; Steven Lang, Gaudino (67. Tréand), Aleksic (70. Cavusevic), Aratore; Salli (77. Karadeniz).

Basel: Vaclik; Safari (46. Aliji), Xhaka, Suchy, Traoré; Fransson, Zuffi; Bjarnason (52. Callà), Delgado (71. Itten), Steffen; Embolo.

Bemerkungen: St. Gallen ohne Mutsch (gesperrt), Bunjaku, Tafer, Thrier, Dziwniel und Lässer (alle verletzt). Basel ohne Janko, Michael Lang, Hoegh, Akanji, Degen und Sporar (alle verletzt). Verwarnungen: 49. Gaudino (Foul). 57. Steffen (Foul). 76. Itten (Foul).

(SDA)


Newsletter abonnieren
4Kommentare
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel