Swiss hebt mit dem CS100 bald ab

Der Bombardier CS100, das neue Flugzeug der Swiss, aufgenommen an einer Medienkonferenz auf dem Flughafen Zuerich in Kloten, am Donnerstag, 18. Juni 2015. Ab sofort sind Tickets buchbar.
Der Bombardier CS100, das neue Flugzeug der Swiss, aufgenommen an einer Medienkonferenz auf dem Flughafen Zuerich in Kloten, am Donnerstag, 18. Juni 2015. Ab sofort sind Tickets buchbar. © KEYSTONE/WALTER BIERI
Das mit viel Spannung erwartete neue Flugzeug der Swiss hebt am Freitag, 15. Juli um 12.30 Uhr zum ersten Mal ab. Der erste Flug des Bombardier CS100 führt von Zürich nach Paris-Charles de Gaulle. Passagiere können die Flüge auf swiss.com und allen anderen Buchungsplattformen buchen.

Das neue Flugzeug fliegt ausserdem nach Manchester, Prag und Budapest.

Die Fluggesellschaft plant, das Streckennetz ab Ende August auf Hannover, Mailand, Florenz und Bukarest auszuweiten. Ab Anfang 2017 soll London City ebenfalls erreichbar sein, schreibt Swiss in einer Mitteilung vom Donnerstag.

Swiss ist weltweit die erste Fluggesellschaft, die Flüge mit dem neuen Bombardier durchführen wird. Die Fluggesellschaft möchte den Komfort der Passagiere und auch die Umweltverträglichkeit der Flüge verbessern und setzt dabei auf die neuesten Technologien.

Die neuen Flugzeuge sind gemäss Swiss nur halb so laut wie vergleichbare Flugzeugtypen und verbrauchen bis zu einem Viertel weniger Treibstoff. Swiss schafft mit der Einführung der neuen Flugzeuge 150 neue Arbeitsplätze.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen