Swiss Music Awards: Gäste und Hoffnungsträger laufen ein

Haben sich bereits in Schale geworfen: Das eingespielte Moderationsteam der Swiss Music Awards, Mario Torriani und Melanie Winiger (hier bei den SMA 2015).
Haben sich bereits in Schale geworfen: Das eingespielte Moderationsteam der Swiss Music Awards, Mario Torriani und Melanie Winiger (hier bei den SMA 2015). © Swiss Music Awards
Um 20 Uhr gehen die 9. Swiss Music Awards offiziell los: Egal, ob sie später einen Preis abräumen werden oder nicht – auf dem roten Teppich ins Zürcher Hallenstadion lassen sich die prominenten Gäste schon im Vorfeld gerne feiern.

Bereits eingetroffen ist die Band Pegasus, die im vergangenen Jahr in der Kategorie “Best Hit” gewonnen hat und mittlerweile nur noch zu dritt und nicht mehr zu viert unterwegs ist. Die Bieler nehmen an der grössten Schweizer Musikveranstaltung teil, obwohl sie in diesem Jahr nicht nominiert sind. Sänger Noah Veraguth wird allerdings den Pflasterstein für den “Best Hit” überreichen.

Romantischer Bastian Baker

Auch der Lausanner Sänger Bastian Baker, der bereits als “Best Act Romandie” feststeht ist eingetrudelt. Eher überraschend, ist er doch erst Stunden zuvor von einer Ägyptenreise nach Hause gekehrt, wo er sich als Botschafter für eine nachhaltige Wassernutzung stark machte. Er könnte heute Abend auch noch zum besten männlichen Solokünstler gekrönt werden.

Fussballer unter den Gästen

Gesichtet wurde zwischen all den Musikern auch Fussballer Breel Embolo. Der FCB-Stürmer wird den Preis in der Kategorie “Best Talent” überreichen. “Musik begleitet mich als Fussballer ständig”, soll der 18-Jährige im Vorfeld gesagt haben, wie die SMA-Veranstalter in einer Medienmitteilung schreiben. Er höre sie unterwegs, brauche sie aber auch vor den Spielen – “um mich zu motivieren”.

Erwartet werden im Weiteren die dreifach nominierten Patent Ochsner aus Bern sowie Sängerin Sophie Hunger, die an der Veranstaltung auf zwei Preise hoffen darf. Als musikalische Acts stehen Sido, Seven und Robin Schulz auf dem Programm. Die 9. Swiss Music Awards werden ab 20 Uhr auf SRF zwei und joiz wie auch in der Westschweiz und im Tessin live ausgestrahlt.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen