“Tagesschau”-Moderatorin Stauber ist praktisch nonstop online

Das "Tagesschau"-Paar Katja Stauber und Florian Inhauser muss sich manchmal zwingen, Tablet und Smartphone wegzulegen (Archiv).
Das "Tagesschau"-Paar Katja Stauber und Florian Inhauser muss sich manchmal zwingen, Tablet und Smartphone wegzulegen (Archiv). © KEYSTONE KARL-HEINZ HUG
Aus beruflichen Gründen ist “Tagesschau”-Moderatorin Katja Stauber praktisch nonstop online – “zu meinem eigenen Missfallen”, sagt sie. “Statt miteinander zu reden glotzt man nur noch aufs Tablet und ins Smartphone”. Gegengift: eine Partie Backgammon mit dem Gatten.

Weil Florian Inhauser nicht nur ihr Angetrauter, sondern auch ihr Berufskollege ist, ist die Gefahr des permanenten Abtauchens in den Informationsfluss besonders gross. “Gerade deswegen ist es wichtig, dass wir bewusst offline sind”, sagte die 53-Jährige der “Schweizer Familie”.

Dem Vorurteil, Frauen über 50 hätten es beim Fernsehen schwer, widerspricht Stauber: “Stimmt überhaupt nicht (…). In Amerika, Deutschland, Frankreich, überall sind Moderatorinnen zu einem schönen Teil über 50”.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen