Taipi vor Wechsel zu Grasshoppers

Vielleicht bald in Zürich anzutreffen: Gjelbrim Taipi.
Vielleicht bald in Zürich anzutreffen: Gjelbrim Taipi. © Keystone/Gian Ehrenzeller
Der FC St.Gallen hat Mittelfeldspieler Gjelbrim Taipi die Erlaubnis erteilt, in diesen Tagen mit den Grasshoppers zu trainieren. Gleichzeitig testen die Espen zwei neue Spieler.

St.Galler Tagblatt/pl

Der FC St.Gallen testet im Trainingslager in Südspanien zwei junge Spieler. Der 19-jährige Miro Muheim entstammt der Nachwuchsabteilung des FC Zürich. Im Sommer 2014 wechselte er zum Londoner Club Chelsea, wo er für die Juniorenteams zum Einsatz kam. Der Schweizer Nachwuchs-Internationale kann sowohl als linker Verteidiger als auch im linken Mittelfeld eingesetzt werden. Morgen reist zudem der gleichaltrige Stürmer Semir Smajlagic vom FK Sarajevo an.

Auf dem Absprung ist hingegen Mittelfeldspieler Gjelbrim Taipi, dessen Vertrag beim FC St.Gallen im Sommer ausläuft. Die Ostschweizer haben dem 25-Jährigen die Erlaubnis erteilt, in diesen Tagen mit den Grasshoppers zu trainieren. Taipi und Murat Yakin kennen sich aus der gemeinsamen Zeit beim FC Schaffhausen. Taipi ist am Mittwoch nicht mit ins Trainingslager der St.Galler nach Andalusien gereist.

Dieser Artikel erschien am 11. Januar zuerst auf «Tagblatt Online».


Newsletter abonnieren