Taschendieb dank Passanten verhaftet

Der Jugendliche hat der am Boden liegenden Frau die Handtasche entrissen (Symbolbild).
Der Jugendliche hat der am Boden liegenden Frau die Handtasche entrissen (Symbolbild). © iStock
Am Donnerstagmittag, kurz nach 12 Uhr, hat ein Unbekannter an der Alvierstrasse in Buchs einer 63-jährige Frau einen Fusstritt verpasst. Daraufhin entriss er ihr die Handtasche und floh.

Der Täter, ein 16-jähriger Schweizer, wurde wenig später verhaftet. Dies dank der Mitarbeit von Passanten. «Sie haben den Täter verfolgt und konnten der Polizei so sagen, wo er sich versteckt», sagt Hanspeter Krüsi, Mediensprecher der Kantonspolizei St.Gallen. Im Versteck klickten anschliessend die Handschellen. Der Beschuldigte wurde für Abklärungen in Polizeihaft genommen.

Die 63-Jährige wurde zur ärztlichen Untersuchung ins Spital gebracht. Der Jugendliche ist geständig und muss sich vor der Jugendanwaltschaft verantworten. Die Handtasche samt Inhalt konnte der Frau wieder zurückgegeben werden.

(red/kapo sg)


Newsletter abonnieren
1Kommentar
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel