Taxifahrer im Würgegriff

Symbolbild/Taxi
Symbolbild/Taxi © KEYSTONE/Salvatore Di Nolfi
In Kreuzlingen haben drei Unbekannte einen Passanten und einen Taxifahrer überfallen. Die Täter schlugen auf ihre Opfer ein und forderten Geld, sie sind noch immer auf der Flucht.

Ein 41-jähriger Mann war in der Nacht auf gestern beim Bahnhof in Kreuzlingen unterwegs, als er von drei jungen Männern angesprochen wurde. Die Männer schlugen auf den Passanten ein und forderten Geld. Dem Opfer gelang es zu flüchten.

Anschliessend bestellten die Täter ein Taxi welches sie zum Hafen brachten. Bei einer Verzweigung nahmen die Männer den Fahrer in den Würgegriff und forderten Geld. Durch die Hilferufe des Taxifahrers wurden Passanten auf den Überfall aufmerksam. Die Täter stahlen darauf hin das Handy des Taxifahrers und flüchteten zu Fuss. Der Fahrer wurde leicht verletzt.

Bislang konnte die Kantonspolizei Thurgau die Täter noch nicht schnappen. Wer die Männer zwischen 18 und 25 Jahren gesehen hat, soll sich bei der Kapo Thurgau melden.

(Kapo TG)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen