Taylor Swift blieb MTV Music Awards wegen Gerichtstermin fern

Ein Star zum Anfassen: Selbst ungeschminkt und in züchtiger Gerichtskleidung posiert Taylor Swift mit ihren Fans. (AP)
Ein Star zum Anfassen: Selbst ungeschminkt und in züchtiger Gerichtskleidung posiert Taylor Swift mit ihren Fans. (AP) © Bryan Merville via AP
Es gab viele Gründe, warum Talyor Swift den diesjährigen MTV Music Awards fern blieb. Dass die Sängerin die Musikveranstaltung am Sonntagabend in New York wegen einem Gerichtstermin schwänzte, hätte wohl keiner erwartet.

Tatsächlich kam der 26-Jährigen die Einladung, sich in ihrer Heimatstadt Nashville als Geschworene anzubieten, sehr gelegen. Zum einen wäre sie in New York auf ihren Ex-Freund DJ Calvin Harris getroffen, von dem sie sich unlängst im Streit getrennt hat. Zum anderen herrscht zwischen ihr und dem Ehepaar Kanye West und Kim Kardashian dicke Luft, seit Kardashian die Aufnahme eines Telefongesprächs zwischen West und Swift bei Snapchat veröffentlichte.

Aus dem Ämtli beim Gericht ist am Ende zwar nichts geworden, wie “blick.ch” berichtete. Für die anderen potentiellen Geschworenen habe sich der Besuch der prominenten Sängerin allerdings mehr als gelohnt, da diese geduldig Fragen beantwortete und Fotowünsche erfüllte, wie diverse Videos und Bilder in den Sozialen Medien belegen.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen