Taylor Swift und Calvin Harris vertragen sich wieder

Harmoniebedürftig? Taylor Swift hat das Kriegsbeil begraben. (Archivbild)
Harmoniebedürftig? Taylor Swift hat das Kriegsbeil begraben. (Archivbild) © Keystone/AP Invision/RICHARD SHOTWELL
Taylor Swift und ihr Ex-Freund Calvin Harris haben offenbar das Kriegsbeil begraben: Kurz nachdem die Trennung von Swift und Schauspieler Tom Hiddleston bekannt wurde, schlossen die beiden Frieden – per SMS.

Das Promiportal «TMZ.com», das zumeist gut informiert ist, berichtete am Donnerstag, Swift und der schottische DJ Harris hätten sich zwar bisher weder getroffen noch telefoniert. Doch mittels Kurznachrichten hätten sie sich versöhnt. Wer den ersten Schritt getan habe, sei nicht bekannt.

Die 26-jährige Country-Sängerin und der DJ trennten sich im Juni öffentlichkeitswirksam. Die beiden machten einander happige Vorwürfe, schliesslich stritten sie sich sogar über die Urheberschaft von Harris’ Song «This Is What You Came For», an dem Swift massgeblich beteiligt gewesen sein will.

Schon kurz nach ihrer Trennung zeigte sich Swift den Paparazzi rund um den ganzen Globus an der Seite des Briten Tom Hiddleston. Doch auch diese Liebe hielt nicht lange: Im September gaben die beiden ihre Trennung bekannt. Auch wenn sich nun Swift und Harris versöhnt hätten, eine Auffrischung ihrer Beziehung sei kein Thema, weiss «TMZ.com».

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen