Mit überhöhter Geschwindigkeit abgehoben

19-Jährige baut Unfall.
19-Jährige baut Unfall. © Kapo St.Gallen
Am Sonntagabend ist eine junge Frau auf der Autobahn A1, bei der Ausfahrt Rheineck mit ihrem Auto verunfallt. Es wurde niemand verletzt.

Wie die Kapo mitteilte, beabsichtigte die 19-Jährige um 16:15 Uhr, aus Richtung St. Margrethen kommend, beim Anschlusswerk Rheineck die Autobahn zu verlassen. Kurz vor der Ausfahrt überholte sie noch ein Fahrzeug und schätzte dabei wohl ihre Geschwindigkeit nicht richtig ein. In der Folge verlor sie auf dem Verzögerungsstreifen die Kontrolle über ihren Wagen.

Das Auto der 19-Jährigen rutschte über den Grünstreifen, welcher sich zwischen Aus- und Einfahrt befindet. Am Ende der Grünfläche hob der Wagen ab, kollidierte mit der Leitplanke und kam schliesslich auf der Einfahrt Richtung St. Gallen, quer zur Fahrbahn, zum Stillstand. Am Auto der 19-Jährigen entstand Totalschaden. (red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen