“The Revenant” verdrängt “Heidi” vom Kino-Spitzenplatz

Regisseur Alejandro González Iñárritu und Hauptdarsteller Leonardo DiCaprio am Sonntagabend mit ihren drei Globes für "The Revenant". In der Deutschschweiz ist der Streifen am Wochenende souverän an der Spitze der Wochenendcharts eingestiegen.
Regisseur Alejandro González Iñárritu und Hauptdarsteller Leonardo DiCaprio am Sonntagabend mit ihren drei Globes für "The Revenant". In der Deutschschweiz ist der Streifen am Wochenende souverän an der Spitze der Wochenendcharts eingestiegen. © KEYSTONE/EPA/PAUL BUCK
Nachdem “Heidi” vorletztes Wochenende “Star Wars” überholt hatte, musste der Film den Spitzenplatz jetzt für “The Revenant” wieder räumen. Unvermindert tapfer hält sich “Schellen-Ursli” in den Top Ten: Er hat bisher mehr Eintritte verzeichnet als 2005 “Grounding”.

Laut Statistik des Filmverleiherverbands vom Montag wurden für “Schellen-Ursli” seit seinem Kinostart Mitte Oktober insgesamt knapp 390’000 Tickets gelöst. Das bringt den Film von Oscar-Preisträger Xavier Koller mittlerweile auf Platz sechs der erfolgreichsten Schweizer Filme, seit Zahlen darüber erhoben werden.

Und auch “Heidi” figuriert bereits nach fünf Wochen in den Schweizer Allzeit-Top Ten des Bundesamts für Statistik: Die bisher 323’000 Eintritte bedeuten Platz acht hinter “Ein Schweizer namens Nötzli” von 1988.

Mit drei Golden Globes hat sich “The Revenant” mit Leonardo DiCaprio am Sonntag in Los Angeles für den Oscar in Stellung gebracht. In der Deutschschweiz wollten zwischen Donnerstag und Sonntag 55’000 Fans den Film sehen, 14’000 mehr als “Heidi” und 24’000 mehr als “Star Wars: The Force Awakens 3D”.

Auch in der Romandie ist der “Star Wars”-Stern am sinken, dort wurde das Sequel von “The Hateful Eight” von Quentin Tarantino überholt. Dieser Film startet übernächste Woche diesseits der Saane.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen