Thun bis Ende Jahr ohne Rojas

Der Neuseeländer Marco Rojas (24) wird dem FC Thun im diesem Jahr wegen einem Bänderriss im Sprunggelenk nicht mehr zur Verfügung stehen
Der Neuseeländer Marco Rojas (24) wird dem FC Thun im diesem Jahr wegen einem Bänderriss im Sprunggelenk nicht mehr zur Verfügung stehen © KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
Der FC Thun muss bis zum Jahresende auf Marco Rojas verzichten. Der offensive Mittelfeldspieler fällt mit einem Bänderriss aus.

Rojas zog sich die Verletzung am Sprunggelenk im Training zu. Der 23-fache neuseeländische Internationale wird dem Super-League-Siebten damit in den letzten beiden Vorrunden-Partien gegen Sion und Basel und im Cup-Viertelfinalspiel gegen Zürich nicht zur Verfügung stehen.

Der 24-Jährige, der vom VfB Stuttgart ausgeliehen ist, kam in dieser Saison wettbewerbsübergreifend zu 17 Einsätzen mit den Berner Oberländern und erzielte dabei zwei Tore.

(SI)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen