Thuner Pech im Wallis

Thuner Pech im Wallis
© KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
Der FC Sion gewinnt auch das zweite Spiel unter dem neuen Trainer Peter Zeidler. Die Walliser benötigen beim 1:0 gegen Thun aber viel Glück. Der Unterschied im Tourbillon machten zwei Szenen aus, die beide von Schiedsrichter Alain Bieri zu Ungunsten der Thuner ausgelegt wurden. In der 37.

Minute pfiff der Referee einen umstrittenen Penalty, nachdem Chadrac Akolo zwischen Marco Bürki und Mickaël Facchinetti ins Sandwich geraten war. Reto Ziegler verwandelte, obwohl Thuns Keeper Guillaume Faivre am Ball dran war.

Schon zur Pause war die Führung von Sion glücklich gewesen. Nach dem Seitenwechsel wurde sie es noch mehr. Die Thuner, die seit nunmehr über 270 Minuten nicht mehr getroffen haben, vergaben diverse gute Möglichkeiten: Kevin Bigler traf in der 57. Minute die Latte, Simone Rappe köpfelte zehn Minuten später aus guter Position in die Arme von Sions Keeper Anton Mitrjuschkin. Und dazwischen scheiterte Matteo Tosetti wohl nur scheinbar am Goalie. Die TV-Bilder suggerieren, dass der Ball hinter der Torlinie gestoppt wurde.

In der Nachspielzeit vergab Thun weiter Möglichkeiten. Doch Mitrjuschkin hielt auch die letzten Abschlüsse von Nelson Ferreira und Rapp. Sion kam so zu einem sehr glückhaften Erfolg, während die Thuner zum dritten Mal in Serie verloren und am Tabellenende verbleiben.

Telegramm:

Sion – Thun 1:0 (1:0). – 7300 Zuschauer. – SR Bieri. – Tor: 37. Ziegler (Foulpenalty) 1:0.

Sion: Mitrjuschkin; Zverotic, Ricardo, Ziegler, Morgado; Mveng, Salatic, Sierro; Akolo (67. Adão), Carlitos (77. Léo); Gekas (46. Konaté).

Thun: Faivre; Glarner, Lauper, Bürki, Facchinetti; Bigler (79. Ferreira), Hediger, Geissmann, Fassnacht (63. Tosetti); Rapp, Peyretti (70. Sorgic).

Bemerkungen: Sion ohne Boka, Bia, Cmelik, Fickentscher, Follonier, Lüchinger, Mboyo, Ndoye und Pa Modou (alle verletzt). Thun ohne Schindelholz, Schirinzi, Dzonlagic und Zino (alle verletzt). 57. Kopfball von Bigler an die Latte. Verwarnungen: 47. Carlitos. 71. Ricardo. 78. Adão (alle Foul).

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen