Tiger Woods sagt Start am US Open ab

Hat derzeit nicht viel zu lachen: der verletzte Golf-Superstar Tiger Woods
Hat derzeit nicht viel zu lachen: der verletzte Golf-Superstar Tiger Woods © KEYSTONE/FR171364 AP/ROB BROWN
Tiger Woods wird am US Open von nächster Woche nicht am Start sein. Er sei nach seiner Rückenoperation noch nicht bereit für Wettkämpfe.Tiger Woods wird am US Open von nächster Woche im Oakmont Country Club im Bundesstaat Pennsylvania nicht am Start sein.

Der 40-jährige Superstar fühlt sich nach seiner Rückenoperation im vergangenen September noch nicht fit für ein wettkampfmässiges Comeback.

“Ich arbeite zwar hart, um wieder fit zu werden, aber ich bin physisch noch nicht bereit”, teilte der Gewinner von 14 Major-Titeln auf seiner Website mit. Es ist das dritte Mal in sechs Jahren, dass die langjährige Nummer 1 der Welt nicht bei den US Open abschlagen kann.

Woods sagte zudem auch die Teilnahme an seinem eigenen Turnier vom 23. bis 26. Juni im Congressional Country Club in Bethesda im Bundesstaat Maryland ab. Sein bis dato letzten Turnier auf der PGA-Tour spielte Woods im August 2015. In der Weltrangliste ist er bis auf Platz 559 abgerutscht. Wann er sein Comeback auf der Profi-Tour geben wird, liess der lange Jahre beste Golfer der Welt weiter offen.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen