«Top Gear» Nachfolger nicht für Schweizer

Von Gerry Reinhardt
«Top Gear» Nachfolger nicht für Schweizer
© (Amazon Prime)
Wenn heute Freitag auf dem Streamingdienst «Amazon Prime» mit «The Grand Tour» der Nachfolger der weltweit erfolgreichsten Autosendung «Top Gear» startet, bleiben wir in der Schweiz aussen vor. Aber es gibt Hoffnung. 

Das Trio von Top Gear Jeremy Clarkson, James May und Richard Hammond ist ab Freitag wieder unterwegs und erlebt Abenteuer rund ums Auto. Nach der Absetzung von Jeremy Clarkson bei der BBC gibt es «The Grand Tour» nur auf dem Streamingdienst «Amazon Prime» zu sehen. Dieser Dienst ist in der Schweiz allerdings legal nicht verfügbar.

Ab Dezember kommt Amazon Prime weltweit

Wie die Jungs von «The Grand Tour» in einem Video erklären, haben sich viele Fans gemeldet, die nicht verstehen, warum sie in ihrem Land die Show nicht sehen dürfen. Bisher war «Amazon Prime» nur in Ländern wie Deutschland, Österreich, Grossbritannien, USA und Japan abonnierbar. Doch dies soll sich ab Dezember ändern. Der grosse Streaming-Konkurrent zu «Netflix» wird dann nach eigenen Angaben in 200 Ländern weltweit verfügbar sein. Und damit auch «The Grand Tour». Ob dabei explizit auch die Schweiz in den Genuss kommt, ist nicht bestätigt. Wenn man aber davon ausgeht, dass «Netflix» sein Verbreitungsgebiet mit 190 Ländern angibt, sollte es auch hierzulande klappen.

Günstiger als Netflix

Amazon hatte erst gerade angekündigt, den Jahres-Preis für «Amazon Prime» in Deutschland von 49 auf 69 Euro anzuheben. In dieser Grössenordnung wird wohl auch der Preis in der Schweiz zustande kommen. Damit wäre Amazon Prime deutlich günstiger als Netflix, bei dem das Standard-Abo jährlich rund 180 Franken kostet.

(gre)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen