Totalschaden nach Autobrand

Totalschaden nach Autobrand
© Kapo AR
Am Donnerstag ist in Herisau ein Auto in Brand geraten. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr rasch gelöscht werden. Allerdings entstand am Auto Totalschaden.

Eine 30-Jährige war um 17.30 Uhr von Herisau auf der alten Schwellbrunnstrasse in Richtung Schwellbrunn unterwegs. Bei der Glattmüli hielt die Frau an, weil sie nach eigenen Angaben Probleme mit der Kupplung hatte. Die 30-Jährige stieg aus, um Hilfe zu rufen. Während dem Telefonat begann die Motorhaube zu brennen. Sofort meldete sich die Frau bei der Feuerwehr. Diese konnte den Brand löschen. Bei der Brandursache dürfte es sich um einen technischen Defekt gehandelt haben.

(Kapo AR)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen