Tote bei Schiesserei in Florida

Der Parkplatz vor dem Club Blu.
Der Parkplatz vor dem Club Blu. © Monday, July 25, 2016. (WBBH via AP)
In Fort Myers, Florida, sind am frühen Montagmorgen bei Schüssen in einem Club offenbar mindestens 14 Personen verletzt worden. Zwei Menschen seien tot, berichtet das Fort Myers Police Departement.

Im “Club Blu” hätten hauptsächlich Teenager gefeiert, wie “Wink News” schreibt. Laut Augenzeugen seien mehrere Schüsse gefallen. Eine Frau, die in der Nähe des Clubs wohnt, sagt gegenüber der Nachrichtenseite, sie hätte rund 30 Schüsse aus verschiedenen Waffen gehört.



Laut “ABC7” seien die Schüsse auf dem Parkplatz des Clubs gefallen. Ein Verdächtiger habe den Tatort verlassen und eine Person sei im Zusammenhang mit den Schüssen zur Befragung von der Polizei festgenommen worden. Die Polizei sagt gegenüber “ABC7”, dass an einem weiteren Ort Schüsse auf Häuser und Fahrzeuge abgegeben worden seien. Ob dieser Vorfall mit den Schüssen auf dem Parkplatz vor dem “Club Blu” in Zusammenhang stehen, ist noch unklar.

Das Fort Myers Police Departement berichtet von zwei Toten. Wieso es zur Schiesserei kam, ist noch völlig unklar. Drei Personen seien verhaftet worden und werden derzeit befragt. Ein Anwohner erklärte gegenüber der “New York Times”, dass es in dieser Gegend öfters zu Problemen zwischen rivalisierenden Gangs komme.

An dieser Party sollen Schüsse gefallen sein.

An dieser Party sollen Schüsse gefallen sein. (pd)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen